Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Stellenmarkt Gesundheitswesen - Medizinische Hochschule Hannover mit neuem Präsidenten my DRG

« Minister erkundet Blockchain-Lösungen für das Gesundheitswesen | Medizinische Hochschule Hannover mit neuem Präsidenten | Asklepios Klinik Germersheim schließt Geburtshilfe »

 

Medizinische Hochschule Hannover mit neuem Präsidenten

Medizinische Hochschule Hannover mit neuem Präsidenten (Pressemitteilung).

Am 1. Januar 2019 übernimmt Professor Manns das Amt von Professor Baum Professor Dr. Michael P. Manns Wechsel an der Spitze der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH): Professor Dr. med. Michael...

Am 1. Januar 2019 übernimmt Professor Manns das Amt von Professor Baum

Professor Dr. Michael P. Manns

Wechsel an der Spitze der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH): Professor
Dr. med. Michael P. Manns (67) übernimmt zum 1. Januar 2019 das Amt des
Präsidenten. „Die MHH steht vor vielen neuen Herausforderungen“, sagt Professor
Manns. „Dazu zählen der geplante Klinikneubau eingebettet in die Entwicklung
eines Gesundheitscampus‘, die Umsetzung der Ergebnisse der Exzellenzinitiative
und vieles mehr. Ich werde meine Kraft und Erfahrung einbringen, um die MHH mit
all ihren Beschäftigten, Studenten und Patienten in eine sichere und
erfolgreiche Zukunft zu führen. Dabei gilt es, eine Balance zwischen Innovation
und Tradition zu halten.“ Die Amtszeit von Professor Manns dauert bis zum 31.
Dezember 2024.

Professor Manns wird Nachfolger von Professor Dr. Christopher Baum, der die
Hochschule knapp sechs Jahre geleitet hat. „Mit Professor Manns gewinnt die MHH
einen exzellenten Leiter, der die MHH sehr gut kennt. Durch seine
internationale Expertise und seine Erfahrungen ist er hervorragend gerüstet, um
die anstehenden Herausforderungen zu meistern und wichtige Impulse für die
Weiterentwicklung und noch stärkere Vernetzung der MHH zu setzen“, sagt
Wissenschaftsminister Björn Thümler. „Bei Professor Baum bedanke ich mich für
seine geleistete Arbeit der vergangenen sechs Jahre.“

Prof. Manns ist seit 1991 Direktor der Klinik für Gastroenterologie,
Hepatologie und Endokrinologie der MHH, seit Oktober 2015 Klinischer Direktor
des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) Braunschweig und seit
Dezember 2015 Gründungsdirektor des Zentrums für Individualisierte
Infektionsmedizin (CIIM) Hannover. Er ist seit 2006 Vorstandsvorsitzender der
Deutschen Leberstiftung, war 2013/2014 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft
für Innere Medizin (DGIM), war von 2016 bis 2017 Präsident der United European
Gastroenterology (UEG) und ist seit 2015 Mitglied im Scientific Panel for
Health (SPH) der Europäischen Kommission. Professor Manns ist ein weltweit
angesehener Wissenschaftler mit einer herausragenden Expertise in der
Leber-Forschung.

Quelle: Pressemitteilung, 28.12.2018

- - -



erschienen am Mittwoch, 02.01.2019
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×