Vertragsverlängerung für vorsitzenden Geschäftsführer des Zollernalb Klinikums myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Arzt schläft im Dienst in Klinik ein: Kündigung rechtens? | Vertragsverlängerung für vorsitzenden Geschäftsführer des Zollernalb Klinikums | Gerüchte um Schließung des Heilig Geist Spitals Boppard »

 

Vertragsverlängerung für vorsitzenden Geschäftsführer des Zollernalb Klinikums

Vertragsverlängerung für vorsitzenden Geschäftsführer des Zollernalb Klinikums (Pressemeldung).

In der Sitzung des Aufsichtsrats am 6.12.2021 wurde darüber beschlossen, den Vertrag des Vorsitzenden Geschäftsführers des Zollernalb Klinikums, Herr Dr. Gerhard Hinger, zu verlängern.Dazu informiert der Aufsichtsratsvorsitzende und Landrat Günther-Martin...

In der Sitzung des Aufsichtsrats am 6.12.2021 wurde darüber beschlossen, den Vertrag des Vorsitzenden Geschäftsführers des Zollernalb Klinikums, Herr Dr. Gerhard Hinger, zu verlängern.Dazu informiert der Aufsichtsratsvorsitzende und Landrat Günther-Martin Pauli in nachfolgendem Brief die Aufsichtsratsmitglieder. Ich freue mich Ihnen mitteilen
zu können, dass wir mit Herrn Dr. Hinger eine Vertragsverlängerung bis zum 30.9.2026 vereinbaren konnten und er sein erfolgreiches Wirken für das Zollernalb Klinikum fortsetzen wird.

In den letzten Jahren gelang es uns gemeinsam mit Herrn Dr. Hinger die
wohnortnahe Versorgung weiter auszubauen. Trotz pandemie-bedingter
Einschränkungen ist es dem Leitungsteam des Zollernalb Klinikums unter seiner
Führung gelungen, die strukturelle Qualitätsoffensive auf den Weg zu bringen
und damit die Stärkung unserer medizinischen Abteilungen zu ermöglichen.

Um nur zwei wichtige Maßnahme zu nennen: Aus den Bemühungen für eine bessere
Versorgung unserer Kinder und Jugendlichen in der Region folgten die Gründung
eines medizinischen Versorgungszentrums für die Kinder- und Jugendmedizin und
die Fortschreibung und Erhöhung des Krankenhausplans mit 18 Betten für die
stationäre Versorgung durch das Sozialministerium.

Ein wichtiger Schritt, wie die anderen medizinischen Projekte, um den
Zollernalbkreis mit allen seinen medizinischen Einrichtungen weiter attraktiv
als lebenswerte Region für die Menschen zu erhalten.

Außerdem werden wir die digitale Transformation an unserem Zollernalb Klinikum
konsequent umsetzen.

Gemeinsam mit Herrn Dr. Hinger werden wir die medizinische Versorgung für
unsere Bevölkerung im ländlichen Raum durch die Konzentrierung aller unserer
Abteilungen des Zollernalb Klinikums an einem gemeinsamen Standort weiter
stärken.

Die Schaffung eines „Zentralklinikums auf der grünen Wiese“ wird für uns alle
eine Herkulesaufgabe werden, die wir als Landkreis und mit dem Zentralklinikum,
Seite an Seite, zielstrebig und zeitnah aufgreifen werden. Herr Dr. Hinger ist
dabei ein unverzichtbarer, wertvoller Bestandteil zwischen Zollernalbkreis als
Träger und den Verantwortlichen im Klinikum.

Wir werden gemeinsam beherzt die Herausforderung anpacken.“

Quelle: Pressemeldung, 14.01.2022

- - - -



erschienen am Samstag, 15.01.2022