Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

 

Erstaunliches

Hoppenthaller: "Ich bitte Sie nun dringend, noch vor den Weihnachtsfeiertagen bei Ihren AOK-Patienten die genaue Diagnose-Codierung durchzuführen. Benützen Sie hierzu bitte das Ihnen eventuell zugegangene individuelle Schreiben der AOK und codieren Sie immer bis auf die letzte ICD-10-Stelle. Es ist ein erheblicher Unterschied bei der RSA-Berechnung, ob Sie z.B. nur "Diabetes mellitus" oder "Diabetes mellitus mit Polyneuropathie bzw. Retinopathie" codieren." (Bayerischer Hausärzteverband).

Quelle: Bayerischer Hausärzteverband, 16.12.2008 Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir befinden uns derzeit in intensiven Verhandlungen mit der AOK, welche sehr positiv verlaufen. Wir können Ihnen jetzt schon versichern, dass wir...
- - - - -



erschienen am Mittwoch, 17.12.2008
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×