Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 37 respiratorische Insuffizienz myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 16 Kachexie | Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 37 respiratorische Insuffizienz | Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 168 Lumboischialgie, Osteochondrose, Rückenschmerzen »

 

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 37 respiratorische Insuffizienz

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 37 respiratorische Insuffizienz (InEK, PDF, 139 kB).

Eine respiratorische Insuffizienz (J96.-) kann kodiert werden, wenn bei Vorliegen diesbezüglich bestehender klinischer Zeichen (ein oder mehrere) unter Raumluft (sofern der Zustand des Patienten eine Messung unter Raumluft zulässt): •...

Eine respiratorische Insuffizienz (J96.-) kann kodiert werden, wenn bei Vorliegen diesbezüglich bestehender klinischer Zeichen (ein oder mehrere) unter Raumluft (sofern der Zustand des Patienten eine Messung unter Raumluft zulässt): • eine pathologisch veränderte arterielle oder kapilläre Blutgasanalyse (z. B. Sauerstoffsättigung oder eine Hyperkapnie oder Hypoxämie (gemäß den Normwerten des verwendeten Analysegerätes) vorliegt oder • eine erniedrigte Sauerstoffsättigung ≤ 92% (nur bei Messung durch eine periphere Pulsoxymetrie) gemessen wurde. [...]

Quelle: InEK, 15.10.2020

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Freitag, 16.10.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×