Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Psychiatrie-Barometer: Personal-Richtlinie für die Psychiatrie findet wenig Zustimmung myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« DKI-PSYCHiatrie Barometer 2020 | Psychiatrie-Barometer: Personal-Richtlinie für die Psychiatrie findet wenig Zustimmung | Leitung Medizincontrolling m/w/d Contilia GmbH Essen »

 

Psychiatrie-Barometer: Personal-Richtlinie für die Psychiatrie findet wenig Zustimmung

Psychiatrie-Barometer: Personal-Richtlinie für die Psychiatrie findet wenig Zustimmung (Deutsche Krankenhausgesellschaft).

Die neue Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik (PPP-RL) wird von den psychiatrischen Krankenhäusern und Fachabteilungen mehrheitlich kritisch gesehen. Dies belegt das Psychiatrie-Barometer des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI), eine jährlich...

Die neue Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik (PPP-RL) wird von den psychiatrischen Krankenhäusern und Fachabteilungen mehrheitlich kritisch gesehen. Dies belegt das Psychiatrie-Barometer des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI), eine jährlich durchgeführte Repräsentativbefragung
psychiatrischer und psychosomatischer Einrichtungen zu aktuellen Fragestellungen in diesem Versorgungsbereich.

82 Prozent der Kliniken halten die im September 2019 vom Gemeinsamen
Bundesausschuss (G-BA) gegen die Stimmen der Krankenhausbank beschlossene
PPP-RL für einen Rück- und keinen Fortschritt in der Versorgung psychisch
kranker Menschen. Aus Sicht von zwei Dritteln der Kliniken wird die Richtlinie
nicht zu einer qualitativen und quantitativen Verbesserung der
Personalausstattung führen. Infolge der PPP-RL werde das Personal zukünftig
nicht mehr dort eingesetzt, wo es fachlich gebraucht wird, sondern wo es
nachgewiesen werden muss. Nur knapp die Hälfte der Kliniken erwartet, die
Personalmindestvorgaben der Richtlinie weitestgehend umsetzen zu können.

Ein wichtiger Grund dafür sind die Stellenbesetzungsprobleme in der stationären
Psychiatrie. Aktuell haben 73 Prozent der Kliniken Probleme, offene Stellen im
Pflegedienst zu besetzen. Im Ärztlichen Dienst sind es sogar 80 Prozent.

Die Ergebnisse des PSYCHIATRIE Barometers 2019 / 2020 beruhen auf einer
Befragung in den psychiatrischen und psychosomatischen Fachkrankenhäusern sowie
den Allgemeinkrankenhäusern mit psychiatrischen oder psychosomatischen
Fachabteilungen, welche von Januar bis März 2020 durchgeführt worden ist.
Beteiligt haben sich insgesamt 95 Einrichtungen.

Das PSYCHIATRIE Barometer wird im Auftrag der Träger des DKI erstellt. Das sind
die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der Verband der
Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) und der Verband der leitenden
Krankenhausärzte Deutschlands (VLK). Die jährlichen Ausgaben des PSYCHIATRIE
Barometers sind als Download auf der DKI-Homepage www.dki.de und unter
www.dkgev.de abrufbar.

Quelle: Deutsche Krankenhausgesellschaft, 27.11.2020

- - - - - - - - - - - -



erschienen am Freitag, 27.11.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×