Kanton Thurgau zahlt Spitälern bis zu 16,8 Millionen Franken Coronakosten myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Nach AvP-Insolvenz Ermittlungen wegen Betrugs und Untreue | Kanton Thurgau zahlt Spitälern bis zu 16,8 Millionen Franken Coronakosten | Loreley-Kliniken: Letzte Mitarbeiterklagen verhandelt »

 

Kanton Thurgau zahlt Spitälern bis zu 16,8 Millionen Franken Coronakosten

Kanton Thurgau zahlt Spitälern bis zu 16,8 Millionen Franken Coronakosten (Tagblatt).

Einen Monat lang durften die Spitäler auf Geheiss des Bundesrats keine nicht dringlichen Eingriffe und Therapien durchführen. Nun erhalten sie eine teilweise Kompensation. Marc Kohler, CEO der Spital Thurgau AG,...
- - - - - - - - -



erschienen am Donnerstag, 14.01.2021