Klarstellung zur Vergütung von Casirivimab und Imdevimab (monoklonale Antikörper) myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Neubesetzung der kaufmännischen Leitung im Salus-Fachklinikum Bernburg | Klarstellung zur Vergütung von Casirivimab und Imdevimab (monoklonale Antikörper) | 7 Mrd. EUR Bruttowertschöpfung durch Gesundheitswirtschaft 2020 in Sachsen-​Anhalt »

 

Klarstellung zur Vergütung von Casirivimab und Imdevimab (monoklonale Antikörper)

Klarstellung zur Vergütung von Casirivimab und Imdevimab (monoklonale Antikörper) (SwissDRG).

Die SwissDRG AG hat in Zusammenarbeit mit den Tarifpartnern ein ausserplanmässiges Zusatzentgelt für die intravenöse Gabe von Casirivimab und Imdevimab etabliert. Die Gabe monoklonaler Antikörper ist indiziert zur Behandlung von...
- - - - - - -



erschienen am Donnerstag, 17.06.2021