10,5 Millionen Euro Fördermittel für das St. Nikolaus-Stiftshospital in Andernach myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Referenztarife 2021 für stationäre Spitalleistungen erlassen | 10,5 Millionen Euro Fördermittel für das St. Nikolaus-Stiftshospital in Andernach | Gut 350 Tsd. Euro für das St. Elisabeth Krankenhaus Mayen »

 

10,5 Millionen Euro Fördermittel für das St. Nikolaus-Stiftshospital in Andernach

10,5 Millionen Euro Fördermittel für das St. Nikolaus-Stiftshospital in Andernach (Sozialministerium Rheinland-Pfalz).

Das Gesundheitsministerium hat dem St. Nikolaus-Stiftshospital in Andernach 10,510 Millionen Euro bewilligt. Mit den Fördermitteln des Landes soll die komplette OP-Abteilung mit fünf Sälen, der Aufwachraum und das Sterilgutlager umstrukturiert...

Das Gesundheitsministerium hat dem St. Nikolaus-Stiftshospital in Andernach 10,510 Millionen Euro bewilligt. Mit den Fördermitteln des Landes soll die komplette OP-Abteilung mit fünf Sälen, der Aufwachraum und das Sterilgutlager umstrukturiert und modernisiert werden. Die Maßnahme gliedert sich in drei
Bauabschnitte. Dabei wird die gesamte OP-Abteilung neu geordnet und die Arbeitsabläufe neu organisiert. Auch werden durch die Maßnahme kleinere Erweiterungen des Gebäudebestandes notwendig.

„Das Land ist durch die Krankenhausplanung und –finanzierung ein verlässlicher
Partner der rheinland-pfälzischen Krankenhäuser und unterstützt die
Modernisierung des St. Nikolaus-Stiftshospital tatkräftig. Mit dem Festbetrag
des Landes können die insgesamt fünf OP-Säle, der Aufwachraum sowie das
Sterilgutlager modernisiert werden. Damit wird die operative Behandlung der
Patientinnen und Patienten weiter verbessert“, sagte Gesundheitsstaatssekretär
Dr. Alexander Wilhelm.

Quelle: Sozialministerium Rheinland-Pfalz, 05.02.2021

- - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Freitag, 05.02.2021