Kritik von Lauterbach: Frühgeborene würden aus finanziellen Interessen unnötigen Risiken ausgesetzt / Beschluss über die Mindestzahl beanstanden / 12 solcher Behandlungen viel zu wenig myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Das Deutsche Medizinrechenzentrum bietet Leistungserbringern des Gesundheitswesens eine Plattform, um direkt über das Internet mit den Krankenkassen abzurechnen | Kritik von Lauterbach: Frühgeborene würden aus finanziellen Interessen unnötigen Risiken ausgesetzt / Beschluss über die Mindestzahl beanstanden / 12 solcher Behandlungen viel zu wenig | Kliniken Mühlenkreis in der Krise: Verdi-Gewerkschaft und Personalrat nach Versammlung empört: "Rechtsbruch wird zum Regelfall" »

 

Kritik von Lauterbach: Frühgeborene würden aus finanziellen Interessen unnötigen Risiken ausgesetzt / Beschluss über die Mindestzahl beanstanden / 12 solcher Behandlungen viel zu wenig

Kritik von Lauterbach: Frühgeborene würden aus finanziellen Interessen unnötigen Risiken ausgesetzt / Beschluss über die Mindestzahl beanstanden / 12 solcher Behandlungen viel zu wenig (Die Zeit).

Quelle: Die Zeit, 19.02.2009 Kliniken: Überlebenschancen für Frühchen verbessern Die Chancen der immer zahlreicheren Frühgeborenen in Deutschland sollen verbessert werden: Kliniken müssen künftig Sterblichkeitsraten im Internet veröffentlichen. Werdende Eltern sollen...
- - - - - - - -



erschienen am Freitag, 20.02.2009