Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Statt 500 Millionen jetzt zwei Milliarden Euro! Drastische Kürzungen für Kliniken nicht akzeptabel myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Rösler ernennt neuen Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen | Statt 500 Millionen jetzt zwei Milliarden Euro! Drastische Kürzungen für Kliniken nicht akzeptabel | Abrechnungsbetrug der Krankenhäuser? Medienkampagne der Krankenkassen geht in die falsche Richtung »

 

Statt 500 Millionen jetzt zwei Milliarden Euro! Drastische Kürzungen für Kliniken nicht akzeptabel

Statt 500 Millionen jetzt zwei Milliarden Euro! Drastische Kürzungen für Kliniken nicht akzeptabel (Deutsche Krankenhausgesellschaft).

Quelle: Deutsche Krankenhausgesellschaft, 14.07.2010 Zu den detailliert bekannt gewordenen Kürzungsplänen der Regierungsfraktionen in den Krankenhäusern erklärt der Hautgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum: „Zunächst hieß es, dass die Kliniken...
- - - - - -



erschienen am Donnerstag, 15.07.2010
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×