Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling zur Ad-hoc-Stellungnahme einer Autorengruppe zur intensivmedizinischen Versorgung in der SARS-2/CoViD-19-Epidemie myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Todesbescheinigung: Verstorben an oder mit Demenz? | Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling zur Ad-hoc-Stellungnahme einer Autorengruppe zur intensivmedizinischen Versorgung in der SARS-2/CoViD-19-Epidemie | Die Mär von den überoperierten Privatversicherten »

 

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling zur Ad-hoc-Stellungnahme einer Autorengruppe zur intensivmedizinischen Versorgung in der SARS-2/CoViD-19-Epidemie

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling zur Ad-hoc-Stellungnahme einer Autorengruppe zur intensivmedizinischen Versorgung in der SARS-2/CoViD-19-Epidemie (Download, PDF, 201 kB).

Am 16.05.2021 hat eine Autorengruppe um Matthias Schrappe ein Thesenpapier (http://www.matthias.schrappe.com/index_htm_files/thesenpapier_adhoc3_210517_endfass.pdf) zur intensivmedizinischen Versorgung während der Corona-Pandemie veröffentlicht. Am 17.05.2021 folgte eine in einigen Punkten korrigierte Version. Das Thesenpapier löste...
- - - - - - - - -



erschienen am Donnerstag, 20.05.2021