Ein Jahr Covid-19-bedingte Fehlzeiten am Arbeitsplatz: Jeder zwölfte betroffene Beschäftigte musste stationär behandelt werden myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Evangelisches Klinikum Niederrhein will Gebäude des Herzzentrums Duisburg verkaufen | Ein Jahr Covid-19-bedingte Fehlzeiten am Arbeitsplatz: Jeder zwölfte betroffene Beschäftigte musste stationär behandelt werden | Krankenhaus Weingarten: Insolvenz wird günstiger als gedacht »

 

Ein Jahr Covid-19-bedingte Fehlzeiten am Arbeitsplatz: Jeder zwölfte betroffene Beschäftigte musste stationär behandelt werden

Ein Jahr Covid-19-bedingte Fehlzeiten am Arbeitsplatz: Jeder zwölfte betroffene Beschäftigte musste stationär behandelt werden (WIdO).

Eine Zwölf-Monats-Bilanz der Arbeitsunfähigkeitsdaten von AOK-Mitgliedern zwischen März 2020 und Februar 2021 zeigt, dass in dieser Zeit 2,6 Prozent der Erwerbstätigen im Zusammenhang mit Covid-19 am Arbeitsplatz gefehlt haben. 8...

Eine Zwölf-Monats-Bilanz der Arbeitsunfähigkeitsdaten von AOK-Mitgliedern zwischen März 2020 und Februar 2021 zeigt, dass in dieser Zeit 2,6 Prozent der Erwerbstätigen im Zusammenhang mit Covid-19 am Arbeitsplatz gefehlt haben. 8 Prozent dieser Betroffenen mit Nachweis
des SARS-CoV-2-Virus mussten im Krankenhaus behandelt werden, 2,6 Prozent dieser stationär Behandelten sind im Krankenhaus verstorben. Der bisherige monatliche Höchststand an erkrankten
Beschäftigten wurde im Dezember 2020 erreicht. Die Auswertung des
Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) belegt außerdem, dass Pflegeberufe
und Berufe in der Betreuung und Erziehung von Kindern am stärksten von
Krankschreibungen im Zusammenhang mit Covid-19 betroffen waren.
[...]

Quelle: WIdO, 22.04.2021

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Donnerstag, 22.04.2021