Ministerium verteidigt Berater-Einsatz von rund 468.000 Euro myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Uniklinik Frankfurt und HSK Wiesbaden: Kommt die Zusammenarbeit in der Kinderchirurgie? | Ministerium verteidigt Berater-Einsatz von rund 468.000 Euro | Datenreport 2021: Gesundheit »

 

Ministerium verteidigt Berater-Einsatz von rund 468.000 Euro

Ministerium verteidigt Berater-Einsatz von rund 468.000 Euro (Die Zeit).

Der Einsatz der Beratungsfirma Kienbaum im Brandenburger Gesundheitsministerium zur Steuerung der Corona-Impfungen hat bisher Kosten von rund 468 000 Euro verursacht. Das teilte das Ministerium der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch...
- - - - - - - - -



erschienen am Donnerstag, 11.03.2021