SRH stellt neue Markenidentität als Teil eines wertebasierten Transformationsprozesses vor myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« 6 Klinik-Pflegefachkräfte kamen im Jahr 2018 auf 1.000 Einwohnerinnen und Einwohner | SRH stellt neue Markenidentität als Teil eines wertebasierten Transformationsprozesses vor | Eichsfeld Klinikum mit neuem Geschäftsführer »

 

SRH stellt neue Markenidentität als Teil eines wertebasierten Transformationsprozesses vor

SRH stellt neue Markenidentität als Teil eines wertebasierten Transformationsprozesses vor (Pressemitteilung).

Die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam mit Leidenschaft fürs Leben meistern – unter diesem Leitbild präsentiert sich die SRH, führender Anbieter im Bereich Bildung und Gesundheit in Deutschland, mit einem neuen...

Die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam mit Leidenschaft fürs Leben meistern – unter diesem Leitbild präsentiert sich die SRH, führender Anbieter im Bereich Bildung und Gesundheit in Deutschland, mit einem neuen Markenauftritt. Er ist Teil eines umfassenden Transformationsprozesses, der gemeinsame Werte implementiert, Haltung vermittelt, die Dachmarke stärkt und
Innovationen ermöglicht.


03.11.2020
Die SRH hat sich seit ihren Anfängen vor über 50 Jahren zu einem führenden
Unternehmen in den Bereichen Bildung und Gesundheit entwickelt. Mit seinem
neuen Markenauftritt unter dem Leitmotiv „Leidenschaft fürs Leben“ initiiert
das gemeinnützige Stiftungsunternehmen jetzt eine tiefgreifende Transformation.
Ziel ist es, die Unternehmensidentität nachhaltig zu stärken und die SRH so für
die anspruchsvollen Herausforderungen der Zukunft bestmöglich aufzustellen. Der
Startschuss für diesen Veränderungsprozess, der auf eine Dauer von fünf bis
sieben Jahre ausgelegt ist, fiel vor wenigen Tagen im Rahmen eines virtuellen
Brand Days am Unternehmenssitz in Heidelberg, bei dem der neue Markenkern,
Markenwerte usw. vorgestellt wurden. Per Live-Stream konnten Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter an allen Standorten der SRH an der innovativen und emotional
konzipierten 90-minütigen Live-Präsentation mit Einspielfilmen, Talk-Elementen,
Live-Moderation und moderiertem Live-Chat teilnehmen.

Stärken bündeln für die Herausforderungen der Zukunft
Ein wesentlicher Teil des gesamten Transformationsprozesses der SRH ist eine
besondere Form der Client Centricity, die den Menschen in den Mittelpunkt des
Handelns stellt. Prof. Dr. Christof Hettich, Vorstandsvorsitzender der SRH
Holding, erklärt dazu: „Alle Einrichtungen der SRH tragen mit Leidenschaft dazu
bei, dass die Menschen ein selbstbestimmtes Leben führen können. Das heißt,
alles richten wir am Wohl und am Bedürfnis unserer Kunden und Patienten aus.“
Mit den Bereichen Bildung und Gesundheit ist die SRH in zwei wichtigen
Zukunftsmärkten aktiv, die von hoher Relevanz für das Gemeinwohl sind.
Gleichzeitig stellt der gesellschaftliche Wandel gerade diese Bereiche vor
besonders große Herausforderungen. Dazu gehören unter anderem der
Fachkräftemangel im Gesundheitswesen oder die tiefgreifenden Veränderungen
durch die Digitalisierung.

Markenentwicklung mit einem kollaborativen Ansatz
Der neue Markenauftritt ist das Ergebnis eines zweijährigen mehrstufigen
Entwicklungsprozesses, in den sich über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
aktiv eingebracht hatten. Von den Geschäftsführern, den Marketingbeauftragten
und den Nachwuchsführungskräften über das Pflege- und das Ärzteboard bis zum
Betriebsrat konnten alle ihre Sichtweisen einbringen. „Unser Ziel war es, die
Marke SRH aus ihrer eigenen Identität heraus zu entwickeln – aus dem, was uns
bereits heute ausmacht. Deshalb haben wir versucht, möglichst viele Bereiche
der SRH in den Entwicklungsprozess einzubeziehen und so unsere gemeinsame
Identität zu finden“, erläutert Simone Kuhn Geschäftsbereichsleiterin für
Strategische Markenführung und Innovationsmanagement. Dazu fanden über 30
Workshops in 40 Unternehmensbereichen der SRH statt.

Wertebasierter Transformationsprozess
Im Lauf des gemeinsamen Markenprozesses haben sich für die SRH drei Wertepaare
konkretisiert, die die Einzigartigkeit und ganzheitliche Identität der SRH
unterstreichen und als verbindliche Leitplanken des unternehmerischen Handelns
den Weg in die Zukunft weisen:

Herzlich und einfühlsam: Dieses Wertepaar ist seit jeher charakteristisch für
die SRH.
Fundiert und durchdacht: Dahinter stehen über 50 Jahre Erfahrung der SRH, die
sich beispielsweise beim Einsatz erprobter Therapien und in den evaluierten
Studiengängen usw. widerspiegeln.
Mutig und konsequent: Diese beiden neuen Unternehmenswerte sind wichtig für die
zukünftige Entwicklung der SRH zu einer führenden Anbieterin für Bildung und
Gesundheit.
Umsetzung der Marke in den Einrichtungen der SRH
Der neue Markenauftritt geht weit über die klassischen Design-Elemente hinaus,
neben Logo und Typographie flankieren verschiedene Maßnahmen und Projekte die
Einführung der neuen Marke. Der visuelle Markenauftritt wurde von der
renommierten Münchner Agentur Martin et Karczisnki entwickelt.

Erfolgsmodell für die Zukunft
Als Stiftungsunternehmen steht die SRH Holding für ein alternatives
Unternehmensmodell, das auf den produktiven Dreiklang dieser Erfolgsfaktoren
setzt: stiftungsbasiert – gemeinnützig – unternehmerisches Denken und Handeln.
„Die SRH war schon immer ein relevantes Unternehmen, das seit über 50 Jahren
sehr erfolgreich in den Bereichen Bildung und Gesundheit agiert“, erläutert
Prof. Dr. Christof Hettich die neue Markenidentität. „Bislang fehlte jedoch
eine gemeinsame Identität – etwas, das beide Unternehmensbereiche verbindet.
Dabei ist das Fundament unserer Identität die Leidenschaft fürs Leben. Sie
bildet die Brücke zwischen Bildung und Gesundheit.“

SRH | Gemeinsam für Bildung und Gesundheit
Als Stiftung mit führenden Angeboten in den Bereichen Bildung und Gesundheit
begleiten wir Menschen auf ihren individuellen Lebenswegen. Unserer
Leidenschaft fürs Leben folgend, helfen wir ihnen aktiv bei der Gestaltung
ihrer Zukunft, hin zu einem selbstbestimmten Leben. Mit über 16.000
Mitarbeitern und 1,1 Mio. Kunden erwirtschaften wir einen Umsatz von mehr als 1
Mrd. Euro. Sitz der Stiftung ist Heidelberg.

Quelle:Pressemitteilung, 03.11.2020

- - - - - - - - -



erschienen am Dienstag, 03.11.2020