Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

vdek-Landesvertretung Schleswig-Holstein mit Faktenpapier 2020 myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Helios: Unzufriedenes Personal belastet Zahlenwerk und Gewinn konkret | vdek-Landesvertretung Schleswig-Holstein mit Faktenpapier 2020 | Hamburg: Pflegekräfte machen Druck auf Politik »

 

vdek-Landesvertretung Schleswig-Holstein mit Faktenpapier 2020

vdek-Landesvertretung Schleswig-Holstein mit Faktenpapier 2020 (VdEK, PDF, 1,5 MB).

In Schleswig-Holstein praktizieren mehr als 5.400 Ärztinnen und Ärzte, wobei der Anteil der Hausärzte im vergangenen Jahr leicht gesunken ist. Die Zahl der Krankenhäuser ist mit 75 Kliniken und 114...

In Schleswig-Holstein praktizieren mehr als 5.400 Ärztinnen und Ärzte, wobei der Anteil der Hausärzte im vergangenen Jahr leicht gesunken ist. Die Zahl der Krankenhäuser ist mit 75 Kliniken und 114 Standorten konstant geblieben. Landesweit gibt es mehr als 520 ambulante Pflegedienste und 579 stationäre
Pflegeinrichtungen mit 38.500 Plätzen.

Mehr als 40 Tabellen, Grafiken und Landkarten
Das sind nur einige der Zahlen aus dem Gesundheitswesen, die die
vdek-Landesvertretung auf mehr als 50 Seiten zusammengetragen und anschaulich
aufbereitet hat. Mehr als 40 Tabellen, Grafiken und Landkarten mit ergänzenden
Texten beleuchten die wichtigsten Daten zur gesetzlichen Krankenversicherung
und zur sozialen Pflegeversicherung, zu Ärzten und Krankenhäusern, zu
Rettungsdienst und Prävention.

Neu aufgenommen wurden in diesem Jahr Themen wie die stationäre
Notfallversorgung, die Kurzzeitpflege oder die besonderen Rettungsmittel des
Rettungsdienstes. Andere Themen wie Mindestmengen im Krankenhausbereich und
Prävention haben mehr Platz erhalten als in den vergangenen Jahren.

Als Printversion oder PDF verfügbar
Interessierte können die Broschüre im praktischen DIN A5-Format bei der
vdek-Landesvertretung unter lv-schleswig-holstein@vdek.com bestellen oder sich
die entsprechende PDF-Datei hier herunterladen.

Die „vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens in Deutschland“ mit bundesweiten
Zahlen, die die Verbandszentrale des vdek herausgibt, wird in diesem Jahr erst
im April erscheinen, weil einige wichtige Statistiken erst Ende März vorliegen
werden.

Quelle: VdEK, 10.02.2020

- - - - - - - -



erschienen am Dienstag, 11.02.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×