Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Krankenhäuser in Schleswig-Holstein 2019 - Zahl der behandelten Patienten um 1,6 Prozent gestiegen myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Wer bezahlt nun die Corona-Verluste der Spitäler? | Krankenhäuser in Schleswig-Holstein 2019 - Zahl der behandelten Patienten um 1,6 Prozent gestiegen | Unterschriften für Referendum gegen Spitalschließung »

 

Krankenhäuser in Schleswig-Holstein 2019 - Zahl der behandelten Patienten um 1,6 Prozent gestiegen

Krankenhäuser in Schleswig-Holstein 2019 - Zahl der behandelten Patienten um 1,6 Prozent gestiegen (Statistikamt Nord).

In den Krankenhäusern Schleswig-Holsteins wurden im Jahr 2019 gut 596 000 Patientinnen und Patienten vollstationär behandelt. Das sind 1,6 Prozent mehr als im Vorjahr, so das Statistikamt Nord. Die durchschnittliche...

In den Krankenhäusern Schleswig-Holsteins wurden im Jahr 2019 gut 596 000 Patientinnen und Patienten vollstationär behandelt. Das sind 1,6 Prozent mehr als im Vorjahr, so das Statistikamt Nord. Die durchschnittliche Dauer eines Klinikaufenthalts lag 2019 wie im Jahr zuvor bei 7,6 Tagen. Die Zahl der Betten sank um 43 auf 15 759. Im Durchschnitt
waren 78,6 Prozent der Betten belegt (Vorjahr: 77,8 Prozent).

Quelle: Statistikamt Nord, 22.12.2020

- - - - - - -



erschienen am Dienstag, 22.12.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×