Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

NRW: Zahl der Gestorbenen im November 2020 um etwa sechs Prozent höher als im Vorjahr myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« 3,63 Millionen Beschäftigte im Gesundheitswesen haben direkten Patientenkontakt | NRW: Zahl der Gestorbenen im November 2020 um etwa sechs Prozent höher als im Vorjahr | Attac-Forderung: Rekommunalisiert die Kliniken! »

 

NRW: Zahl der Gestorbenen im November 2020 um etwa sechs Prozent höher als im Vorjahr

NRW: Zahl der Gestorbenen im November 2020 um etwa sechs Prozent höher als im Vorjahr (IT.NRW).

Im November 2020 starben in Nordrhein-Westfalen etwa 18 100 Menschen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt nach Auswertung vorläufiger Daten mitteilt, war die Zahl der Todesfälle voraussichtlich um...

Im November 2020 starben in Nordrhein-Westfalen etwa 18 100 Menschen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt nach Auswertung vorläufiger Daten mitteilt, war die Zahl der Todesfälle voraussichtlich um sechs Prozent höher als im November des Vorjahres (2019: 17 099). In der Regel sind die Sterbefallzahlen zwischen
Oktober und November weitgehend konstant. 2020 zeigte sich jedoch eine andere Entwicklung: Im November starben
in NRW rund 1 100 bzw. sechs Prozent mehr Menschen als im Oktober. Auch im
Vergleich zu den Jahren von 2015 bis 2018 war die Zahl der Verstorbenen im
November 2020 erhöht.


Tabellarische Daten der Grafik
Das Statistische Landesamt veröffentlicht die vorliegenden Ergebnisse, um
Aussagen zum aktuellen Sterbegeschehen zu ermöglichen. Die Daten sind teilweise
noch nicht abschließend geprüft und die Sterbefallzahlen für 2020 können sich
durch Nachmeldungen der Standesämter noch erhöhen. Die Auswertung umfasst
lediglich Todesfälle von Personen, die innerhalb des Landes verstarben und dort
auch gemeldet waren. (IT.NRW)

Quelle: IT.NRW, 23.12.2020

- - - -



erschienen am Mittwoch, 23.12.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×