Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2019 - Hamburg myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Artemed ist neuer Eigentümer der der ViaSalus-Elisabethenklinik Frankfurt | vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2019 - Hamburg | Medizinische Kodierfachkraft SRH Klinikum Karlsbad »

 

vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2019 - Hamburg

vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2019 - Hamburg (Download, PDF, 5 MB).

Hamburg weist deutschlandweit die meisten berufstätigen Ärzte in der ambulanten Versorgung je 1.000 Einwohner aus. An der Spitze liegt die Hansestadt auch bei den Krankenhauskosten. Die durchschnittlichen Kosten für eine...

Hamburg weist deutschlandweit die meisten berufstätigen Ärzte in der ambulanten Versorgung je 1.000 Einwohner aus. An der Spitze liegt die Hansestadt auch bei den Krankenhauskosten.
Die durchschnittlichen Kosten für eine Behandlung sind laut der aktuellsten vorliegenden Statistik mit 5.408 Euro weit höher als der bundesweite Durchschnitt von 4.695 Euro.

Diese und weitere interessante Daten und Fakten liefert die vom Verband der
Ersatzkassen (vdek) herausgegebene Broschüre „Ausgewählte Basisdaten des
Gesundheitswesens in Hamburg 2019“. Auf 74 Seiten gibt die Publikation in
anschaulichen Grafiken und Tabellen Hintergrundinformationen zu wichtigen
Themenfeldern des Gesundheitssystems in Hamburg.

Neu: Kontinuierlich aktualisierte Grafiken auf der Website

In der zweiten Auflage der Publikation wurde der Abschnitt zum Thema Pflege
erweitert – etwa um Darstellungen zum durchschnittlichen Eigenanteil, den ein
Pflegeheimbewohner monatlich zahlen muss, zur Verteilung der Pflegegrade, zur
Altersstruktur und zur Teilzeitquote des Pflegepersonals.

Neuer Service: Zusätzlich zur Printausgabe stehen Inhalte der vdek-Basisdaten
unter www.vdek.com/LV/HAM/presse/daten.html zum kostenlosen Download bereit.
Die Grafiken und Daten werden kontinuierlich aktualisiert.

Ein kostenloses Exemplar der Broschüre kann unter lv-hamburg@vdek.com bestellt
werden. Eine Bestellung per Fax (040/413298-22) ist ebenfalls möglich.

Quelle: Pressemitteilung, 03.06.2019

- - - - - - - - -



erschienen am Montag, 03.06.2019
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×