Zahl der Gestorbenen war im Januar 2021 um 15 Prozent höher als ein Jahr zuvor myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Bezirksregierung prüft Impfdrängelei am Augusta-Krankenhaus Bochum | Zahl der Gestorbenen war im Januar 2021 um 15 Prozent höher als ein Jahr zuvor | Leitung der Helios Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden räumt Mängel bei der Versorgung kranker Kinder ein »

 

Zahl der Gestorbenen war im Januar 2021 um 15 Prozent höher als ein Jahr zuvor

Zahl der Gestorbenen war im Januar 2021 um 15 Prozent höher als ein Jahr zuvor (IT.NRW).

Im Januar 2021 starben in Nordrhein-Westfalen etwa 21 200 Menschen. Düsseldorf (IT.NRW). Im Januar 2021 starben in Nordrhein-Westfalen etwa 21 200 Menschen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt...

Im Januar 2021 starben in Nordrhein-Westfalen etwa 21 200 Menschen. Düsseldorf (IT.NRW). Im Januar 2021 starben in Nordrhein-Westfalen etwa 21 200 Menschen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt nach Auswertung vorläufiger Daten mitteilt, lag die Zahl der Todesfälle voraussichtlich um etwa 15 Prozent höher
als im Januar des Vorjahres (2020: 18 400). In der Regel bleiben die Sterbefallzahlen zwischen Dezember und Januar in etwa
auf dem gleichen Niveau. Auch in diesem Winter erfassten die Statistiker für
Januar annähernd so viele Verstorbene wie im Vormonat (Dezember 2020: 21 500).

Tabellarische Daten der Grafik
Das Statistische Landesamt veröffentlicht die vorliegenden Ergebnisse, um
Aussagen zum aktuellen Sterbegeschehen zu ermöglichen. Die Daten sind teilweise
noch nicht abschließend geprüft und die Sterbefallzahlen für 2020 und 2021
können sich durch Nachmeldungen der Standesämter noch erhöhen. Die Auswertung
umfasst lediglich Todesfälle von Personen, die innerhalb des Landes verstarben
und dort auch gemeldet waren. (IT.NRW)

Quelle: IT.NRW, 24.04.2021

- - - - -



erschienen am Mittwoch, 24.02.2021