Digitalisierung im Krankenhaus Informationstechnologie und IT-Sicherheit in der Medizin mydrg

IT in der Medizin





Nach Datendiebstahl beim E-Patientenakten-Anbieter Bitmarck

Nach erfolgreichem Angriff auf Bitmarck: Wie sicher sind Gesundheitsdaten in elektronischen Patientenakten (Handelsblatt).

Technische, rechtliche und ethische Rahmenbedingungen von Digitalisierung im Gesundheitswesen

Technische, rechtliche und ethische Rahmenbedingungen von Digitalisierung im Gesundheitswesen: Schlaglichter einer beschleunigten Entwicklung (Bundesgesundheitsblatt Band 66, Heft 2).

Warum Krankenhäuser digital angegriffen werden

Krankenhäuser sind für Cyberangriffe lohnende Ziele (Stuttgarter Nachrichten).

Bitmarck: Datenleck bei IT-Dienstleister der Krankenkassen

Bitmarck: Datenleck bei IT-Dienstleister der Krankenkassen (Heiseverlag).

Medizin-IT: Bis heute keine einzige Anwendung mit echtem Mehrwert

Telematik-Infrastruktur: Konnektoren erboßen Zahnmediziner (Süddeutsche Zeitung).

Gesundheitswesen: IT-Sicherheit muss verbessert werden

Im Medizinsektor gebe es grundsätzlich großen Nachholbedarf im Bereich IT-Sicherheit (Datensicherheit).

Branchenspezifischer Sicherheitsstandard (B3S) Version 1.2

Branchenspezifischer Sicherheitsstandard (B3S) für Krankenhäuser überarbeitet (DKG, PDF, 1 MB).
BS3 Mappingtabelle v1.1 zu v1.2 (DKG, XLS, 93 kB).
BS3 Version 1.2 (Vergleichsfassung zu Stand vom 5.7.2022) (DKG, PDF, 1 MB).

Informationssicherheit im Krankenhaus § 75 c SGB V

Überblick über das Thema Informationssicherheit im Krankenhaus (DKTiG).

Auf dem Weg zum datengesteuerten Gesundheitswesen in der Cloud

Mehrwert und Risiken bei Cloud-Computing im Gesundheitswesen (Atlas digitale Gesundheitswirtschaft).

BSI-Magazin Schwerpunkt Ransomware 2022

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat ein neues Magazin mit dem Schwerpunkt Ransomware veröffentlicht (Download, PDF, 8 MB).

Machine Learning im Gesundheitswesen: Datenschutzrechtliche Herausforderungen

Machine Learning im Gesundheitswesen: Datenschutzrechtliche Herausforderungen (Wolters Kluwer).

Krankenhäuser wollen immer mehr Digitalfachleute haben

Digital-Health-Experten werden zu neuer Berufsgruppe in Krankenhäusern (Frankfurter Rundschau).

Die veränderte Rolle der CISOs im Gesundheitswesen und die steigenden Erwartungen an diese Funktion

Das Berufsbild des Chief Information Security Officer wandelt sich mit den Inhalten und Anforderungen an eine moderne IT-Sicherheitskultur im Gesundheitswesen (Krankenhaus-IT Journal).

Chief Information Security Officer des Jahres kommt von der Uniklinik Münster

Leiter der Stabsstelle Unternehmenssicherheit an der Uniklinik Münster hat ein mit eigenem Fachpersonal betriebenes Security Operation Center (SOC) aufgebaut (Pressenachricht).

Zentrale Speicherung pseudonymisierter Gesundheitsdatensätze fahrlässig und gefährlich

Daten von 73 Millionen Versicherten dürfen zum Zwecke der Versorgungsforschung weitergegeben werden (Heiseverlag).

Digitaler Reifegrad: Öffentliche Krankenhäuser schneiden am besten ab

Der erste Zwischenbericht des Konsortiums DigitalRadar stelle fest, dass sich die meisten Krankenhäuser in Deutschland gemäß EMRAM-Indikator auf der untersten Stufe 0 (von 6 Stufen) befinden... (AOK, PDF, 8,5 MB).

Bewilligungsbescheide ergehen an das Pfalzklinikum Klingenmünster

Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie in Klingenmünster: Fördermittel für Entscheidungsunterstützungssystem durchgehendes digitales Medikationsmanagement (Pressemeldung).

Security-Ökoystem auch für KRITIS-Betreiber essentiell

KRITIS-Betreiber brauchen eine moderne Cybersecurity-Strategie (Sophos).

So geht IT-Sicherheit im Spital

Was muss getan werden, um die Spital-IT gegen Angriffe von außen oder innen abzusichern? (Netzwoche).

Studie: Cyberangriffe im Gesundheitswesen haben gefährliche Auswirkungen auf die Patientensicherheit

Cyberangriffe führen bei mehr als 20 Prozent der betroffenen US-Gesundheitseinrichtungen zu einer erhöhten Sterblichkeitsrate (IT-Daily).

Cybersicherheit im Gesundheitswesen: So viel Aufholbedarf besteht

Cybersicherheit: Spitäler oft unzureichend gegen Cyberattacken gewappnet (Netzwoche).

Medizinische Apps: BfArM stärkt mit neuen Prüfkriterien den Datenschutz bei digitalen Gesundheitsanwendungen

BfArM ist europaweit eine der ersten Behörden, die ein spezielles Datenschutzzertifikat für digitale Gesundheitsanwendungen entwickeln (BfArm).

KHZG-Förderbescheide über rund 1,5 Millionen Euro an das Klinikum Fichtelgebirge Marktredwitz

Klinikum Fichtelgebirge Marktredwitz bekommt ca. 1,5 Mio. Euro aus dem Krankenhauszukunftsfonds (Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege).

Deutschland tut sich bei der Digitalisierung des Gesundheitssystems schwer

Über Risiken, dass sich Tech-Giganten aus den USA und China in den deutschen Gesundheitsmarkt einkaufen (Heiseverlag).

Datenverarbeitung des Klinikums St. Georg profitiert von der Zusammenarbeit mit der Stadt

Zwei Rechenzentren unter einem Dach: Stadtwerke-Tochter Netz Leipzig üernimmt einen Teil der Datenverarbeitung des Klinikums St. Georg (Pressemeldung).

Chaos Computer Club hackt Video-Ident Verfahren

Sicherheitsforscher des Chaos Computer Clubs (CCC) haben erfolgreich die gängigen Lösungen für videobasierte Online-Identifizierung (Video-Ident) überwunden (CCC).

LOINC® 2.73 / RELMA 7.6 - Übersetzungen für DEMIS, MIO Laborbefund und DiGA-Toolkit

LOINC® Übersetzungen für DEMIS und MIO Laborbefund, Überleitungsbogen und DiGA-Toolkit - Neue Versionen LOINC® 2.73 / RELMA 7.6 mit erweiterter und überarbeiteter deutscher Übersetzung von Regenstrief publiziert (BfArm).

Das IT-Netzwerk einiger Kölner Kliniken wird erneuert

Netzwerk-Update in Kölner Kliniken: Notaufnahmen seien temporär beeinträchtigt... (Tag24).

Krankenhaus-Datenschutz: Alles in die Cloud?

Krankenhaus-Datenschutz: Alles in die Cloud? (CIO).

Infrastruktur im Gesundheitswesen: Willkommen im Netzwerk-Dschungel

Die Netzwerk-Infrastruktur eines Krankenhauses gleicht oft einem Dschungel aus verschiedenen Insellösungen (IT Business).

Die Pflegepersonalregelung braucht eine umfassende digitale Umsetzung

Der Bundesverband Gesundheits-IT bvitg e.V. erwartet eine digitale Umsetzung der Pflegepersonalregelung PPR 2.0 (bvitg).

Patientendaten: Milliarden für die Digitalisierung

Patientendaten: Nutzen auch für angrenzende Bereiche der Wertschöpfungskette (IT-Business).

Digital Health: Interdisziplinäre Forschung für die digitale Medizin der Zukunft

Digital Health: Für die Erforschung der digitalen Medizin der Zukunft am ZDMG bündelt die TUM ihre Forschungsstärken in den Bereichen Informatik, Mathematik und Medizin (MRI TUM).

Branchenspezifischer Sicherheitsstandard Medizinische Versorgung: Gesamtdokument

Branchenspezifischer Sicherheitsstandard Medizinische Versorgung: Gesamtdokument Version 1.2 / Zur Feststellung der Eignung gemäß § 8a Abs. 2 BSI-Gesetz eingereicht (DKG, PDF, 982 kB).

Datenschutz: Personenbezogene Daten, Cloud-Dienste und Cyber-Kriminalität

Datenschutz: Stolpersteine und Risiken bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (Curacon, PDF 330 kB).

Digital Health: Digitalisierung der Medizin benötigt exzellente Forschung vor Ort

Digital Health: Wie künnen die Potenziale der Digitalisierung in der Medizin besser ausgeschöpft werden? (ZEW).

Mit Künstlicher Intelligenz Augenkrankheiten erkennen

Forschungspreis für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) und Telemedizin zur Früherkennung von Netzhauterkrankungen (Pressenachricht).

Künstliche Intelligenz: Wissenschaftsprojekt Neuronale Netze in der Cholangioskopie bekommt Fördermittel

Künstliche Intelligenz: Wissenschaftsprojekt Neuronale Netze in der Cholangioskopie bekommt Fördermittel (Uniklinik Regensburg).

DSGVO-konforme Messenger im Gesundheitswesen

DSGVO-konforme Messenger: Mit effizienter Vernetzung innerhalb der eigenen Organisation beginnen (ChannelPartner).

Smartes Rechnungswesen im Krankenhaus

Smartes Rechnungswesen im Krankenhaus (Healthcare Computing).

Künstliche Intelligenz: Potential und Herausforderungen für die Gastroenterologie

Künstliche Intelligenz: Potential und Herausforderungen für die Gastroenterologie (DGVS).

Informationssicherheitsmanagementsystem: Das große Fragezeichen der Krankenhäuser

Was ist eigentlich dieses Information Security Management System (ISMS)? (Tagesspiegel).

Datennutzung im Gesundheitswesen sollte Versorgungsverbesserung dienen

Datennutzung im Gesundheitswesen: Bisher ist der Datenschutz im Gesundheitswesen einer der undurchsichtigsten Bereiche im Datenschutzrecht (KKH).

Elektronische Fallakte (EFA) geht im gesamten Kreis Soest in den Echtbetrieb

Elektronische Fallakte (EFA) soll im Betrieb ihren Nutzen belegen sein und reibungslos laufen (Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL)).

Bei Abruf der Gelder aus dem Krankenhauszukunftsfonds stecke der Teufel im Detail

Bei Beantragung von Mitteln des Krankenhauszukunftsfonds kommen z.T. unterschiedliche Fördertöpfe der Bundesländer und abweichende Fristen zum Tragen (Pharmazeutische Zeitung).

Bayerische Krankenhausgesellschaft begrüßt Datenschutzanpassungen

Landesrechtliche Vorgaben zum Datenschutz in bayerischen Kliniken wurden in Anlehnung an die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) angepasst (Medienunterrichtung).

Vivantes und Charité starten digitalen Austausch strukturierter Behandlungsdaten

Vivantes und Charité starten digitalen Austausch strukturierter Behandlungsdaten (Presseaussendung).

3,5 Millionen Euro für Oberbergs Kliniken

3,5 Millionen Euro für Oberbergs Kliniken (Rundschau Online).

Anzeige: ID GmbH
Anzeige