Begutachtung der primären und sekundären Fehlbelegung im German Diagnosis Related Groups (G-DRG) System in der HNO-Heilkunde myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Einfluss von Komplikationen und Komorbiditäten auf Liegedauer und Kosten bei der operativen Behandlung der proximalen Humerusfraktur | Begutachtung der primären und sekundären Fehlbelegung im German Diagnosis Related Groups (G-DRG) System in der HNO-Heilkunde | Kodieren als Beruf »

 

Begutachtung der primären und sekundären Fehlbelegung im German Diagnosis Related Groups (G-DRG) System in der HNO-Heilkunde

Begutachtung der primären und sekundären Fehlbelegung im German Diagnosis Related Groups (G-DRG) System in der HNO-Heilkunde (ScienceDirect).

Im Rahmen einer prospektiven Untersuchung wurden die im Zeitraum vom 01.03.2011 bis zum 31.12.2018 auf dem Gebiet der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde abgeschlossenen Begutachtungsaufträge im Geschäftsbereich GKV Stationär der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung...

Im Rahmen einer prospektiven Untersuchung wurden die im Zeitraum vom 01.03.2011 bis zum 31.12.2018 auf dem Gebiet der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde abgeschlossenen Begutachtungsaufträge im Geschäftsbereich GKV Stationär der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung Niedersachsen und im Lande Bremen
hinsichtlich der primären und sekundären Fehlbelegung im G-DRG-System analysiert.
[...]

Schlussfolgerungen
Die primären und sekundären Fehlbelegungen waren am häufigsten bei Behandlungen
vorzufinden, die stationsersetzende Eingriffe im Katalog nach § 115b SGB V
beinhalteten. Im Rahmen der sekundären Fehlbelegungen überwogen daher die
Überschreitungen der unteren Grenzverweildauer (uGVD).
[...]

Quelle: ScienceDirect, 15.09.2021

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Montag, 20.09.2021