Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Diagnosis Related Groups in der Pädiatrie - Segen oder Unsinn? myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Weitere Klinik-Schließungen: Was spricht dafür, was dagegen? | Diagnosis Related Groups in der Pädiatrie - Segen oder Unsinn? | Evidence Brief: Empfehlungen der S3-Leitlinie zur stationären Behandlung von COVID-19-Patient:innen »

 

Diagnosis Related Groups in der Pädiatrie - Segen oder Unsinn?

Diagnosis Related Groups in der Pädiatrie - Segen oder Unsinn? (Springer).

Das deutsche Diagnosis-Related-Groups(G-DRG)-System ist ein seit 2004 verpflichtendes Fallpauschalenabrechnungssystem der Betriebskosten in Krankenhäusern. Die Leistungserbringung an Krankenhäusern wird seither vorrangig ökonomisch getriggert. Häuser mit der Möglichkeit von Fallzahlausweitungen sowie der...

Das deutsche Diagnosis-Related-Groups(G-DRG)-System ist ein seit 2004 verpflichtendes Fallpauschalenabrechnungssystem der Betriebskosten in Krankenhäusern. Die Leistungserbringung an Krankenhäusern wird seither vorrangig ökonomisch getriggert. Häuser mit der Möglichkeit von Fallzahlausweitungen sowie der
Fokussierung auf technische Leistungen und homogene, erlösträchtige Patientengruppen können davon profitieren; Möglichkeiten, die z. B. Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin weniger nutzen
können.
[...]

Quelle: Springer, 11.03.2021

- - - - - - - - - - - -



erschienen am Freitag, 12.03.2021
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×