Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Gesundheitliche Lage der Bevölkerung zu Beginn der COVID-19-Pandemie myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« NRW-Krankenhäuser fordern an Versorgungsbedarf angepassten Corona-Rettungsschirm | Gesundheitliche Lage der Bevölkerung zu Beginn der COVID-19-Pandemie | Krankenkassen verweigern Pflegebudget »

 

Gesundheitliche Lage der Bevölkerung zu Beginn der COVID-19-Pandemie

Gesundheitliche Lage der Bevölkerung zu Beginn der COVID-19-Pandemie (Journal of Health Monitoring, PDF, 3 MB).

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 stellt Deutschland im Jahr 2020 vor große Herausforderungen. Unklar ist, ob die Pandemie und die ergriffenen Eindämmungsmaßnahmen auf die Gesundheit der Bevölkerung jenseits des Infektionsgeschehens Einfluss...

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 stellt Deutschland im Jahr 2020 vor große Herausforderungen. Unklar ist, ob die Pandemie und die ergriffenen Eindämmungsmaßnahmen auf die Gesundheit der Bevölkerung jenseits des Infektionsgeschehens Einfluss haben. Die Studie Gesundheit in Deutschland aktuell (GEDA 2019/2020-EHIS) ist eine bundesweite Befragung
der Bevölkerung ab 15 Jahren (n=23.001), die zwischen April 2019 und September 2020 durchgeführt wurde. Die Analyse berücksichtigt Indikatoren, bei denen pandemiebedingte Veränderungen anzunehmen
waren. Über Regressionsmodelle wurden adjustierte Anteile und Mittelwerte im Zeitverlauf geschätzt. Unterschiede in
den Werten zwischen der Phase der Eindämmungsmaßnahmen im Frühjahr 2020 zum Vergleichszeitraum 2019 wurden
statistisch getestet. Körpergewicht und Body Mass Index (BMI) haben seit Einführung der Eindämmungsmaßnahmen
zugenommen. Die Inanspruchnahme allgemein- und fachärztlicher Leistungen ist vorübergehend zurückgegangen.
[...]
Differenziertere Erklärungen hierfür bedürfen jedoch weiterer Analysen.

Quelle: Journal of Health Monitoring, 14.12.2020

- - - - - - - -



erschienen am Montag, 14.12.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×