Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Hospitalisierung und Intensivtherapie am Lebensende - Eine nationale Analyse der DRG-Statistik zwischen 2007 und 2015 myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Bethanien Krankenhaus Moers: Visite per Smartphone nur eine Frage der Zeit | Hospitalisierung und Intensivtherapie am Lebensende - Eine nationale Analyse der DRG-Statistik zwischen 2007 und 2015 | Aus für Geburtshilfe an der Kreisklinik Groß-Gerau »

 

Hospitalisierung und Intensivtherapie am Lebensende - Eine nationale Analyse der DRG-Statistik zwischen 2007 und 2015

Hospitalisierung und Intensivtherapie am Lebensende - Eine nationale Analyse der DRG-Statistik zwischen 2007 und 2015 / Hospitalization and intensive therapy at the end of life - a national analysis of DRG statistics from 2007-2015 (Deutsches Ärzteblatt).

Hintergrund: In Deutschland gibt es pro Kopf mehr Intensivbetten als in den USA, aber es ist unbekannt, wie diese Ressource am Lebensende von Patienten genutzt wird. Methode: In einer retrospektiven...

Hintergrund: In Deutschland gibt es pro Kopf mehr Intensivbetten als in den USA, aber es ist unbekannt, wie diese Ressource am Lebensende von Patienten genutzt wird.
[...]

Schlussfolgerung: Die Inanspruchnahme einer Intensivtherapie bei
Kranken­haus­auf­enthalten am Lebensende nimmt in Deutschland in allen
Altersgruppen und insbesondere bei älteren Menschen zu. Ein vermehrter
Versorgungsbedarf am Lebensende (End-of-life Care) auf der Intensivstation
erfordert entsprechende Verbesserungen bei der Aus- und Weiterbildung, in der
Gesundheitspolitik und bei der Kostenerstattung. Es ist unklar, ob diese
Intensität der Versorgung angemessen und den Patientenwünschen entsprechend
ist.
[...]

Quelle: Deutsches Ärzteblatt, 26.09.2019

- - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Freitag, 27.09.2019
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×