Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

ICD-11: Änderungen der diagnostischen Kriterien der Substanzabhängigkeit myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Grundseminar Kodierkräfte, Pflegedokumentation und PPR 2.0, PEPP-Update | ICD-11: Änderungen der diagnostischen Kriterien der Substanzabhängigkeit | Impfaffäre: Anzeige wegen Vorteilsnahme gegen Klinik-Chef »

 

ICD-11: Änderungen der diagnostischen Kriterien der Substanzabhängigkeit

ICD-11: Änderungen der diagnostischen Kriterien der Substanzabhängigkeit (Springer).

Hintergrund. In der ICD(International Classification of Diseases)-11 ändern sich die Kriterien für die Diagnose der Substanzabhängigkeit. Ziel der Arbeit (Fragestellung) Erörterung der Vor- und Nachteile der neu verfassten Diagnosekriterien. Material...

Hintergrund. In der ICD (International Classification of Diseases)-11 ändern sich die Kriterien für die Diagnose der Substanzabhängigkeit. Ziel der Arbeit (Fragestellung) Erörterung der Vor- und Nachteile der neu verfassten Diagnosekriterien. Material und Methoden Diskussion unter Berücksichtigung neurobiologischer,
sozialer und klinischer Forschungsergebnisse.

[...]

Schlussfolgerung
In der ICD-11 werden die Diagnosen der Substanzabhängig und des Missbrauchs als
klinisch sinnvolle Syndrome aufrechterhalten.

[...]

Quelle: Springer, 16.02.2021

- - - -



erschienen am Mittwoch, 17.02.2021
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×