Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

NANDA-I-Pflegediagnosen: Definitionen und Klassifikation 2018-2020 myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Plan zur Fusion der Kreiskliniken Altötting und Mühldorf steht | NANDA-I-Pflegediagnosen: Definitionen und Klassifikation 2018-2020 | Knappschaftskrankenhaus Dortmund mit neuem Krankenhausleiter »

 

NANDA-I-Pflegediagnosen: Definitionen und Klassifikation 2018-2020

NANDA-I-Pflegediagnosen: Definitionen und Klassifikation 2018-2020 (Buchhandel).

Pflegediagnosen gelten als Schlüssel für evidenzbasierte, professionelle Pflege. Sie sind ein effektives Werkzeug, um die Bedürfnisse der Patienten fachgerecht zu erkennen und diesen ebenso professionell zu begegnen. Somit tragen Pflegediagnosen...

Pflegediagnosen gelten als Schlüssel für evidenzbasierte, professionelle Pflege. Sie sind ein effektives Werkzeug, um die Bedürfnisse der Patienten fachgerecht zu erkennen und diesen ebenso professionell
zu begegnen. Somit tragen Pflegediagnosen auch zur Patientensicherheit bei. Insbesondere im Zeitalter digitaler Pflegedokumentation bieten standardisierte Pflegediagnosen,
wie die der NANDA-I-Klassifikation, die Möglichkeit, Pflegedaten zu erheben,
damit diese beispielsweise durch Gesundheitsanbieter analysiert und als Daten
für Kosten-Nutzen-Analysen und klinische Audits herangezogen werden können.

Mit NANDA-I arbeiten Sie mit Pflegediagnosen auf dem neuesten, international
anerkannten Stand. Die aktuelle Ausgabe der bewährten NANDA-I-Pflegediagnosen
2018-2020 wurde umfassend weiterentwickelt und ist insgesamt auf 244
Pflegediagnosen angewachsen.

Quelle: Buchhandel, 12.07.2019

- - -



erschienen am Samstag, 13.07.2019
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×