Schnittbilddiagnostik im InEK‑Benchmark: Eine Chance für die Radiologie myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Zusammenschluss hilft, das Krankenhaus Oelde zu sichern | Schnittbilddiagnostik im InEK‑Benchmark: Eine Chance für die Radiologie | Viel Geld für Knappschaftsklinik Püttlingen, auch Paliativstation geplant »

 

Schnittbilddiagnostik im InEK‑Benchmark: Eine Chance für die Radiologie

Schnittbilddiagnostik im InEK‑Benchmark: Eine Chance für die Radiologie (Springer).

Anhand der vom Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) kalkulierten Fallpauschalen ist ein Vergleich der eigenen Leistungsdaten gegenüber allen nach der DRG (diagnosis-related groups, diagnosebezogene Gruppen) abrechnenden Kliniken in...

Anhand der vom Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) kalkulierten Fallpauschalen ist ein Vergleich der eigenen Leistungsdaten gegenüber allen nach der DRG (diagnosis-related groups, diagnosebezogene Gruppen) abrechnenden Kliniken in Deutschland möglich. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, Über- oder Unterschreitungen von
CT- oder MRT-Untersuchungen im Vergleich mit den InEK-Daten zu ermitteln und mögliche Verbesserungspotenziale zu erschließen.
[...]

Die Methodik des InEK-Benchmarks ist für jedes Krankenhaus anwendbar
und identifiziert valide bereits erbrachte Leistungen und Prozesse mit einem
Verbesserungspotenzial. Die Prüfung beeinflussender Faktoren sowie die
Bewertung durch
[...]

Quelle: Springer, 14.01.2022

- - - - - - - - - - - - -



erschienen am Samstag, 15.01.2022