Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Empfehlung zur Implementierung und Durchführung von Fallanalysen myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« DRG-Entgelttarif und PEPP-Entgelttarif für das Jahr 2020 inkl. Corona-Zuschlag BWKG | Empfehlung zur Implementierung und Durchführung von Fallanalysen | Entgelte von Pflegekräften - Aktuelle Daten und Indikatoren »

 

Empfehlung zur Implementierung und Durchführung von Fallanalysen

Handlungsempfehlung zur Implementierung und Durchführung von Fallanalysen (Aktionsbündnis Patientensicherheit, PDF, 644 kB).

Um die Sicherheit von Patientinnen und Patienten verbessern zu können, bedarf es – neben anderen Maßnahmen – der Analyse unerwünschter Ereignisse, durch die Patientinnen und Patienten im Rahmen ihrer Versorgung...

Um die Sicherheit von Patientinnen und Patienten verbessern zu können, bedarf es – neben anderen Maßnahmen – der Analyse unerwünschter Ereignisse, durch die Patientinnen und Patienten im Rahmen ihrer Versorgung geschädigt wurden. Welche Ursachen führten zu dem Ereignis, welche Faktoren trugen zu seinem Auftreten
bei? Die Analyse muss systematisch, d. h. nach einer zugrunde liegenden
Analysemethode, und systemisch, d. h. mit dem Blick auf die versorgende
Einrichtung (das „System“) erfolgen. Auf Basis der Analyseergebnisse werden
Maßnahmen abgeleitet, die das Risiko der Wiederholung des Ereignisses
reduzieren, um mit ihnen weitere Patientenschädigungen vermeiden zu können.

Diese Handlungsempfehlung soll die Häufigkeit erhöhen, mit der Fallanalysen
durchgeführt werden und die Ergebnisse von Fallanalysen verbessern. Sie richtet
sich an Führungspersonen in Einrichtungen der Patientenversorgung sowie
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Fallanalysen in der Einrichtung
implementieren und durchführen.

Quelle: Aktionsbündnis Patientensicherheit, 31.03.2020

- - - - - - - - - -



erschienen am Donnerstag, 02.04.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×