Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Stellenmarkt Gesundheitswesen - Erprobung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden nach § 137e SGB V my DRG

« Krankenhaus Breisach Innere Abteilung, Wirbelsäulchenchirurgie und Endoprothetik sollen erhalten bleiben | Erprobung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden nach § 137e SGB V | Pflegekräftemangel führe im Raum Hannover bereits zur Schließung von Krankenstationen »

 

Erprobung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden nach § 137e SGB V

Erprobung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden nach § 137e SGB V (Deutsche Krankenhausgesellschaft).

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat den ersten Auftrag zur wissenschaftlichen Begleitung und Auswertung einer Erprobung vergeben. Der G-BA beauftragte das Institut für Klinisch-Onkologische Forschung (IKF) in Frankfurt am Main. Der...

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat den ersten Auftrag zur wissenschaftlichen Begleitung und Auswertung einer Erprobung vergeben. Der G-BA beauftragte das Institut für Klinisch-Onkologische Forschung (IKF) in Frankfurt am Main. Der Beauftragung durch den
G-BA ist ein europaweites Ausschreibungsverfahren vorausgegangen. Über dieses Verfahren hatten wir Sie mit unserem Schreiben vom 14.12.2017 ausführlich informiert.

Gegenstand der geplanten Erprobungsstudie ist die
Magnetresonanztomographie-gesteuerte hochfokussierte Ultraschalltherapie zur
Behandlung von Patientinnen mit Uterusmyomen. Die entsprechenden Beratungen
wurden durch einen Antrag nach §137e Absatz 7 SGB V eines
Medizinprodukteherstellers ausgelöst. Mit Hilfe der Erprobungsstudie sollen
die noch fehlenden Erkenntnisse im Hinblick auf eine abschließende Bewertung
des Nutzens der Methode generiert werden. [...]

Quelle: Deutsche Krankenhausgesellschaft, 09.11.2018

- - - -



erschienen am Samstag, 10.11.2018
Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×