Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Stellenmarkt Gesundheitswesen - Richtlinie zu minimalinvasiven Herzklappeninterventionen (MHI-RL): G-BA beauftragt Evaluation der qualitätssichernden Mindeststandards für Krankenhäuser, die kathetergestützte Aortenklappenimplantationen (TAVI) oder Clipverfahren an d my DRG

« Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung: Chirurgische Lungenvolumenreduktion beim schweren Lungenemphysem | Richtlinie zu minimalinvasiven Herzklappeninterventionen (MHI-RL): G-BA beauftragt Evaluation der qualitätssichernden Mindeststandards für Krankenhäuser, die kathetergestützte Aortenklappenimplantationen (TAVI) oder Clipverfahren an d | Stadt macht verbindliches Angebot zur Übernahme des Krankenhausbetriebs am St. Josef Krankenhaus Delmenhorst »

 

Richtlinie zu minimalinvasiven Herzklappeninterventionen (MHI-RL): G-BA beauftragt Evaluation der qualitätssichernden Mindeststandards für Krankenhäuser, die kathetergestützte Aortenklappenimplantationen (TAVI) oder Clipverfahren an d

Richtlinie zu minimalinvasiven Herzklappeninterventionen (MHI-RL): G-BA beauftragt Evaluation der qualitätssichernden Mindeststandards für Krankenhäuser, die kathetergestützte Aortenklappenimplantationen (TAVI) oder Clipverfahren an der Mitralklappe durchführen wollen (Pressemitteilung).

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) beauftragt, die Richtlinie zu minimalinvasiven Herzklappeninterventionen (MHI-RL) zu evaluieren. In der MHI-RL legt der G-BA qualitätssichernde...
- - - - - - -



erschienen am Donnerstag, 15.02.2018
Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×