Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Stellenmarkt Gesundheitswesen - Az. B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: Sozialministerium befürchtet ernstzunehmende Qualitätseinbußen bei Schlaganfallversorgung my DRG

« Gegen Aussagen des MDK in Gutachten bestehe Anspruch auf Unterlassung und Widerruf | Az. B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: Sozialministerium befürchtet ernstzunehmende Qualitätseinbußen bei Schlaganfallversorgung | Intensivseminare Spezielle DRG-Kodierung und Erlössicherung in den internistischen Fachbereichen »

 

Az. B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: Sozialministerium befürchtet ernstzunehmende Qualitätseinbußen bei Schlaganfallversorgung

Sozialministerium Baden-Württemberg hält nach BSG-Urteilen (Az. B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R) ernstzunehmende Qualitätseinbußen bei der flächendeckenden Schlaganfallversorgung für möglich (Schwäbische Zeitung).

Das Bundessozialgericht beschäftigte die Frage, unter welchen Bedingungen ein Krankenhaus die besondere Versorgung für Schlaganfallpatienten abrechnen darf. Fast 40 000 Menschen im Land erlitten 2017 einen Schlaganfall. Die Überlebenschancen hängen...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Donnerstag, 30.08.2018
Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×