Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Az. L 1 KR 315/14: Sächsisches LSG zu Fallzusammenführung und Wirtschaftlichkeitsgebot myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Hessische Krankenhäuser: Mehr Behandlungen, kurze Verweildauer | Az. L 1 KR 315/14: Sächsisches LSG zu Fallzusammenführung und Wirtschaftlichkeitsgebot | Klinikvertreter informieren Landtag über Alltags-Probleme »

 

Az. L 1 KR 315/14: Sächsisches LSG zu Fallzusammenführung und Wirtschaftlichkeitsgebot

Az. L 1 KR 315/14: Sächsisches LSG zu Fallzusammenführung und Wirtschaftlichkeitsgebot (BDO-Legal).

In § 8 Abs. 5 KHEntgG heißt es seit dem 01.01.2019: In anderen als den vertraglich oder gesetzlich bestimmten Fällen ist eine Fallzusammenführung insbesondere aus Gründen des Wirtschaftlichkeitsgebots nicht zulässig....
- - - - - - - - - - - -



erschienen am Montag, 28.10.2019
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×