Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Az. L 11 KR 2249/20: Krankenkasse ist von Aufrechnungen bei rückwirkend geltender zweijähriger Verjährungsfrist ausgeschlossen myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Charité: Mehr Rechnungen unter falschen Briefköpfen versandt als bisher eingeräumt | Az. L 11 KR 2249/20: Krankenkasse ist von Aufrechnungen bei rückwirkend geltender zweijähriger Verjährungsfrist ausgeschlossen | Az. L 11 KR 2819/19: Eine Portimplantation vor Beginn einer (hier: stationären) Chemotherapie wird als ambulante Operation und nicht vorstationär abgerechnet »

 

Az. L 11 KR 2249/20: Krankenkasse ist von Aufrechnungen bei rückwirkend geltender zweijähriger Verjährungsfrist ausgeschlossen

Az. L 11 KR 2249/20: Krankenkasse ist von Aufrechnungen bei rückwirkend geltender zweijähriger Verjährungsfrist ausgeschlossen (Urteilsbegründung).

Die Klägerin ist Trägerin eines nach landesrechtlichen Vorschriften als Hochschulklinik anerkannten Krankenhauses. Sie nahm am 20.05.2014 die bei der beklagten Krankenkasse versicherte C. L. (im Folgenden: Versicherte) zur stationären Behandlung...
- - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Freitag, 18.12.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×