Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Az. L 4 KR 3159/18: Hauptdiagnose Obesitas-Hypoventilations-Syndrom (E66.22) ist spezifischer als die chronisch respoiratorische Insuffizienz (J96.11) myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Baden-Württemberg: 2,15 Millionen Patienten wurden 2018 stationär im Krankenhaus behandelt - Etwas mehr Pflegepersonal in den Krankenhäusern | Az. L 4 KR 3159/18: Hauptdiagnose Obesitas-Hypoventilations-Syndrom (E66.22) ist spezifischer als die chronisch respoiratorische Insuffizienz (J96.11) | Neuer Geschäftsführer für das Herz-Jesu-Krankenhaus Münster-Hiltrup »

 

Az. L 4 KR 3159/18: Hauptdiagnose Obesitas-Hypoventilations-Syndrom (E66.22) ist spezifischer als die chronisch respoiratorische Insuffizienz (J96.11)

Az. L 4 KR 3159/18: Obesitas-Hypoventilations-Syndrom (E66.22) ist spezifischer als die chronisch respoiratorische Insuffizienz (J96.11) und daher als Hauptdiagnose zu kodieren (Urteilsbegründung).

Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Sozialgerichts Freiburg vom 18. Juli 2018 aufgehoben. Die Klage wird abgewiesen. Die Klägerin trägt die Kosten des Rechtsstreits in beiden Rechtszügen....
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Dienstag, 05.05.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×