Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Az. L 5 KR 631/17: Abrechnung von zwei getrennten Behandlungen ohne Fallzusammenführung bei unvorhersehbar hinzugetretener Neuerkrankung myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Heftige Kritik im Landtag wegen Hickhacks um das Mediclin Krankenhaus Crivitz | Az. L 5 KR 631/17: Abrechnung von zwei getrennten Behandlungen ohne Fallzusammenführung bei unvorhersehbar hinzugetretener Neuerkrankung | Blockchain - eine Chance für die Medizin? »

 

Az. L 5 KR 631/17: Abrechnung von zwei getrennten Behandlungen ohne Fallzusammenführung bei unvorhersehbar hinzugetretener Neuerkrankung

Az. L 5 KR 631/17: Abrechnung von zwei getrennten Behandlungen ohne Fallzusammenführung bei unvorhersehbar hinzugetretener Neuerkrankung (Urteilsbegründung).

Streitgegenständlich ist die Vergütung von in zwei stationären Krankenhausaufenthalten erbrachten Leistungen. 1. Der Versicherte der Beklagten Herr W. G. (im Folgenden W.G.) wurde im Plankrankenhaus der Klägerin stationär behandelt. Der...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Samstag, 16.05.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×