Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Az. L 9 KR 172/20 B ER: Bei Beeinträchtigung der Wahlfreiheit von GKV-Patienten bei stationärer Behandlung oder Verkürzung des Versorgungsauftrages eines Krankenhauses darf ein Krankenhaus-Kooperationsvertrag gekündigt werden myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Medizinische Kodierfachkraft PEPP m/w/d Psychiatrische Klinik Lüneburg gemeinnützige GmbH | Az. L 9 KR 172/20 B ER: Bei Beeinträchtigung der Wahlfreiheit von GKV-Patienten bei stationärer Behandlung oder Verkürzung des Versorgungsauftrages eines Krankenhauses darf ein Krankenhaus-Kooperationsvertrag gekündigt werden | Uniklinik Freiburg übernimmt das Universitäts-Herzzentrum Freiburg-Bad Krozingen »

 

Az. L 9 KR 172/20 B ER: Bei Beeinträchtigung der Wahlfreiheit von GKV-Patienten bei stationärer Behandlung oder Verkürzung des Versorgungsauftrages eines Krankenhauses darf ein Krankenhaus-Kooperationsvertrag gekündigt werden

Az. L 9 KR 172/20 B ER: Bei Beeinträchtigung der Wahlfreiheit von GKV-Patienten bei stationärer Behandlung oder Verkürzung des Versorgungsauftrages eines Krankenhauses darf ein Krankenhaus-Kooperationsvertrag gekündigt werden (Urteilsbegründung).

Die Beschwerde der Antragstellerin gegen den Beschluss des Sozialgerichts Berlin vom 24. Februar 2020 wird zurückgewiesen. Die Antragstellerin trägt auch die Kosten für das Beschwerdeverfahren. Der Streitwert wird für das...
- - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Donnerstag, 30.07.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×