Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Az. L 9 KR 203/14: Keine Abrechnung der DRG B49Z bei Kodierung des OPS 8-97d (Multimodale Komplexbehandlung des Morbus Parkinson) trotz Nichterfüllung der Mindestmerkmale myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« ANregiomed: Standortübergreifend fehlen etwa 1.000 Case-Mix-Punkte im Fünf-Monats-Zeitraum | Az. L 9 KR 203/14: Keine Abrechnung der DRG B49Z bei Kodierung des OPS 8-97d (Multimodale Komplexbehandlung des Morbus Parkinson) trotz Nichterfüllung der Mindestmerkmale | SHIP soll neuer Kommunikationsstandard zur Digitalisierung der administrativen Prozesse im Schweizer Gesundheitswesen sein »

 

Az. L 9 KR 203/14: Keine Abrechnung der DRG B49Z bei Kodierung des OPS 8-97d (Multimodale Komplexbehandlung des Morbus Parkinson) trotz Nichterfüllung der Mindestmerkmale

Az. L 9 KR 203/14: Keine Abrechnung der DRG B49Z bei Kodierung des OPS 8-97d (Multimodale Komplexbehandlung des Morbus Parkinson) trotz Nichterfüllung der Mindestmerkmale (Urteilsbegründung).

Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Sozialgerichts Potsdam vom 8. Mai 2014 geändert. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 5.895,16 Euro nebst Zinsen in Höhe von...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Freitag, 12.07.2019
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×