Anzeige: ID Berlin GmbH
Anzeige ×

Az. L7 KO 7/18 KR: Ein Urteil mit Sprengkraft zur Vergütung von Gutachten von Medizincontrollern myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Schlichtungsstelle Westfalen-Lippe: Bettenaufstockung in vorhandener Fachrichtung führt zu Befreiung vom Fixkostendegressionsabschlag FDA | Az. L7 KO 7/18 KR: Ein Urteil mit Sprengkraft zur Vergütung von Gutachten von Medizincontrollern | Netzwerkprobleme an der Uniklinik Essen - einige Operationen verschoben »

 

Az. L7 KO 7/18 KR: Ein Urteil mit Sprengkraft zur Vergütung von Gutachten von Medizincontrollern

Az. L7 KO 7/18 KR: Ein Urteil mit Sprengkraft zur Vergütung von Gutachten von Medizincontrollern (Krankenhaus Umschau 05/2021, PDF, 322 kB).

Die Entscheidung des Landessozialgerichtes (LSG) Niedersachsen zur Vergütungsforderung eines als Sachverständigen im Prozess benannten Medizincontrollers sorgte für Entsetzen unter den Medizincontrollern, welche in Prozessen regelmäßig Gutachten zur Kodierung erstellen. Zur...
- - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Mittwoch, 28.04.2021
Anzeige: ID GmbH
Anzeige ×