Az. S 38 KR 674/17: Der Ansatz von Beatmungsstunden erfordert eine dokumentierte intensivmedizinische Versorgung myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« B 1 KR 35/19 B: Für die Berechnung des Schwellenwertes sind die tatsächlichen Kosten des Krankenhauses (kumuliert je Prozedur) maßgeblich | Az. S 38 KR 674/17: Der Ansatz von Beatmungsstunden erfordert eine dokumentierte intensivmedizinische Versorgung | Laufentaler kämpfen gegen Spital-Schließung »

 

Az. S 38 KR 674/17: Der Ansatz von Beatmungsstunden erfordert eine dokumentierte intensivmedizinische Versorgung

Az. S 38 KR 674/17: Der Ansatz von Beatmungsstunden erfordert eine dokumentierte intensivmedizinische Versorgung (Urteilsbegründung).

Die Klägerin ist Trägerin eines zur Behandlung von Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung nach § 108 SGB V zugelassenen Krankenhauses und Zentrum für Pneumologie, Allergologie, Beatmungsmedizin und Thoraxchirurgie, das als solches...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Donnerstag, 21.01.2021