Az. S 56 KR 3604/18: Versorgungsauftrag für Urologie umfasst geschlechtsangleichende Operation myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur: Änderung des § 12 zur Verschiebung des Verfahrensstarts zur Nutzung der Spezifikation gem. § 8 Abs. 6 | Az. S 56 KR 3604/18: Versorgungsauftrag für Urologie umfasst geschlechtsangleichende Operation | GKV-Zuschlag für den Hygieneaufwand ab 01.01.2022 »

 

Az. S 56 KR 3604/18: Versorgungsauftrag für Urologie umfasst geschlechtsangleichende Operation

Az. S 56 KR 3604/18: Versorgungsauftrag für Urologie umfasst geschlechtsangleichende Operation (Beck Aktuell).

Für die me­di­zi­ni­sche Be­hand­lung einer Frau mit Tran­s­iden­ti­tät kann auch nach Ab­schluss einer ge­schlechts­an­glei­chen­den Mann-zu-Frau-Ope­ra­ti­on die ur­sprüng­li­che bio­lo­gi­sche Ein­ord­nung der Pa­ti­en­tin ma­ß­geb­lich sein. Dies hat das So­zi­al­ge­richt Ber­lin ent­schie­den und...
- - - - - - - - - - - -



erschienen am Mittwoch, 08.12.2021