Az. S 8 KR 89/08: Verlegung eines Patienten zwischen Betriebsteilen eines Krankenhauses nicht vergütungsfähig - Gesamtheit aller Betriebsstätten eines Krankenhaus gilt als ein Krankenhaus myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Cost-effectiveness of rapid MRSA screening in surgical patients | Az. S 8 KR 89/08: Verlegung eines Patienten zwischen Betriebsteilen eines Krankenhauses nicht vergütungsfähig - Gesamtheit aller Betriebsstätten eines Krankenhaus gilt als ein Krankenhaus | Effizienz im Großspital? »

 

Az. S 8 KR 89/08: Verlegung eines Patienten zwischen Betriebsteilen eines Krankenhauses nicht vergütungsfähig - Gesamtheit aller Betriebsstätten eines Krankenhaus gilt als ein Krankenhaus

Az. S 8 KR 89/08: Verlegung eines Patienten zwischen Betriebsteilen eines Krankenhauses nicht vergütungsfähig - Gesamtheit aller Betriebsstätten eines Krankenhaus gilt als ein Krankenhaus (Justiz NRW).

Quelle: Justiz NRW, 12.08.2009 Wird ein Patient zwischen Betriebsstätten eines Krankenhauses verlegt, hat das Krankenhaus gegenüber der Krankenkasse des Patienten keinen Anspruch auf Vergütung von Krankentransporten. Dies entschied das Sozialgericht...
- - - -



erschienen am Donnerstag, 13.08.2009