IMRT-Bestrahlung: Sollen Sachverständige anhängige gerichtliche Verfahren gezielt im Sinne des PKV-Verbandes beeinflussen? myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Abteilungsleiter Medizincontrolling m/w/d Johanniter- und Waldkrankenhaus Bonn | IMRT-Bestrahlung: Sollen Sachverständige anhängige gerichtliche Verfahren gezielt im Sinne des PKV-Verbandes beeinflussen? | Az. S 9 KR 721/18: Zur Auslegung des Strukturmerkmals der halbstündigen Transportentfernung nach der rückwirkenden Neufassung des OPS 8-98b »

 

IMRT-Bestrahlung: Sollen Sachverständige anhängige gerichtliche Verfahren gezielt im Sinne des PKV-Verbandes beeinflussen?

IMRT-Bestrahlung: Soll der Berufsverband der Deutschen Strahlentherapeuten e.V. (BVDST) willfährige Sachverständige benennen, die anhängige gerichtliche Verfahren gezielt im Sinne des PKV-Verbandes beeinflussen? (Medizinrecht Saarland).

Die Auseinandersetzungen um die Abrechnung der intensitätsmodulierten Strahlentherapie (IMRT) dauern an, wobei der Fokus der privaten Krankenversicherungen nun auf die Durchsetzung eines rechtswidrigen Pauschalpreises liegt, den der PKV-Verband mit dem...
- - - - - - - - - - - - -



erschienen am Samstag, 22.05.2021