Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

S 49 KR 213/19 WA: Eine durch den MDK bestätigte Krankenhausabrechnung (hier OPS 8-550) löst i.S. einer Wirtschaftlichkeitsprüfung die Fälligkeit einer Aufwandspauschale aus myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« S 51 KR 3175/18: Bei aktiver Wehensteuerung im Krankenhaus unter 18 Stunden kann der ICD-Kode O63.1 (Protrahiert verlaufende Austreibungsperiode) nach DKR nicht kodiert werden | S 49 KR 213/19 WA: Eine durch den MDK bestätigte Krankenhausabrechnung (hier OPS 8-550) löst i.S. einer Wirtschaftlichkeitsprüfung die Fälligkeit einer Aufwandspauschale aus | BBT-Gruppe mit neuem Bereichsleiter der Personalentwicklung und des Personalmarketings »

 

S 49 KR 213/19 WA: Eine durch den MDK bestätigte Krankenhausabrechnung (hier OPS 8-550) löst i.S. einer Wirtschaftlichkeitsprüfung die Fälligkeit einer Aufwandspauschale aus

S 49 KR 213/19 WA: Eine durch den MDK bestätigte Krankenhausabrechnung (hier OPS 8-550) löst i.S. einer Wirtschaftlichkeitsprüfung die Fälligkeit einer Aufwandspauschale aus (Urteilsbegründung).

Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 300,00 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 20.04.2016 zu zahlen. Die Beklagte trägt die Kosten...
- - - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Montag, 27.01.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×