Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Voraberörterung vor Klageeinreichung gem. § 17c Abs. 2b Satz 1 KHG - Beabsichtigte Klarstellung durch das Medizinprodukte-EU-Anpassungsgesetz myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Personalwechsel bei den Enzkreis-Kliniken | Voraberörterung vor Klageeinreichung gem. § 17c Abs. 2b Satz 1 KHG - Beabsichtigte Klarstellung durch das Medizinprodukte-EU-Anpassungsgesetz | Studie behauptet, dass die Intensivstationen in Deutschland im Mai mit Covid-19-Patienten ausgelastet sind »

 

Voraberörterung vor Klageeinreichung gem. § 17c Abs. 2b Satz 1 KHG - Beabsichtigte Klarstellung durch das Medizinprodukte-EU-Anpassungsgesetz

Voraberörterung vor Klageeinreichung gem. § 17c Abs. 2b Satz 1 KHG - Beabsichtigte Klarstellung durch das Medizinprodukte-EU-Anpassungsgesetz (Medizinrecht RA Mohr).

es bestand bisher rechtliche Unklarheit, ob vor Klageeinreichung das Voraberörterungsverfahren über die Rechtmäßigkeit der Abrechnung durchgeführt werden muss, obwohl die Verfahrensregelungen über die einzelfallbezogene Erörterung noch nicht vorliegen. Nunmehr hat...
- - - - - - - -



erschienen am Samstag, 14.03.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×