Extra teuer: Trotz Einführung der SwissDRGs bestand für die Spitäler noch kein allzu großer Druck, Produkte billiger aus dem Ausland zu beziehen myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« NRW-Report zu Hygienemängeln in Krankenhäusern an Rhein und Ruhr | Extra teuer: Trotz Einführung der SwissDRGs bestand für die Spitäler noch kein allzu großer Druck, Produkte billiger aus dem Ausland zu beziehen | Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für den Börsengang von Asklepios? »

 

Extra teuer: Trotz Einführung der SwissDRGs bestand für die Spitäler noch kein allzu großer Druck, Produkte billiger aus dem Ausland zu beziehen

Extra teuer: Trotz Einführung der SwissDRGs bestand für die Spitäler noch kein allzu großer Druck, Produkte billiger aus dem Ausland zu beziehen (Oltner Tagblatt).

Quelle: Oltner Tagblatt, 25.02.2014 Hörgeräte, Infusionsbesteck oder künstliche Hüftgelenke: Im Ausland wären sie alle in gleicher Qualität günstiger zu haben als in der Schweiz. Doch Spitäler kaufen im Inland -...
- - - - - - - - -



erschienen am Dienstag, 25.02.2014