Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Klinischer Kodierexperte m/w/d Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Trainee im Medizincontrolling Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl | Klinischer Kodierexperte m/w/d Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim | Warnung vor Verschärfung des wirtschaftlichen Drucks auf das Uniklinikum Gießen-Marburg durch Asklepios »

 

Klinischer Kodierexperte m/w/d Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim

Das Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Klinischen Kodierexperten (m/w/d) (Stellenanzeige).

Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim: Klinischer Kodierexperte (m/w/d)

Stellenangebot im PDF-Format.

Mehr Informationen: www.karriere-ortenau-klinikum.de

Ausschreibendes Unternehmen:

Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim

Ausgeschriebene Stelle:
Klinischer Kodierexperte

Arbeitsort:
DE
77933
Lahr

Straße:
Klostenstraße 19
Bundesland:
BW

Beschäftigungstyp:
Vollzeit

Wochenstunden:

Kategorisierung:
19-2041.00 Kodierfachkraft Verwaltung


Aufgaben:

- Umfassende Analyse der Patientenakte und Überprüfung der ärztlichen und pflegerischen Dokumentation auf Vollständigkeit
- Sicherstellung der Übereinstimmung von Behandlung, Dokumentation und Kodierung der stationären Patienten
- Verantwortung für eine vollständige, umfassende und korrekte Kodierung
- Fallbegleitende Kodierung und Verweildauer-Steuerung (Intensivmedizin, Stroke unit, Komplexbehandlungen, inkl. Zusatzentgelte, Fallzusammenführung etc.)
- Gezielte, ausführliche Fallprüfung im Bedarfsfall und Erkennen von erlösrelevanten Lösungen
- Festlegung fachabteilungsspezifischer Ablauf und Durchführung von DRG-Visiten, um mit dem behandelnden Team aus Ärzten und Pflegekräften, die umfassende Leistungserfassung während des stationären Verlaufes (just in time) ggf. auch unter Prüfung der Inhalte der Arztbriefe abgestimmt zu erfassen
- Selbstständige medizinische Fallfreigabe
- Durchführung von DRG Schulungen (Multiplikatoren-Schulungen) innerhalb des Kodierteams und für die betreuenden Fachbereiche (Ärzte und Pflege)
- Gegenseitige Vertretung im Team
- Supervision und Unterstützung der Kodierer bei Kodierfragen und zur Fallfreigabe
- Nutzen der Rückmeldungen aus den MDK Gutachten (besonders den Negativgutachten) zur Prozessoptimierung

Ausbildung:

- Abgeschlossene dreijährige Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten oder zur/zum Medizinischen Dokumentationsassistenten oder eine vergleichbare Qualifikation in der Gesundheits- und Krankenpflege

Berufserfahrung

- Mehrjährige Praxiserfahrung in der Kodierung
- Idealerweise zusätzliche Berufserfahrung im medizinisch-pflegerischen Umfeld
- Gute DRG-Kenntnisse (ICD, OPS, Verweildauern etc.)
- Gute Kenntnisse im Krankenhausinformationssystem und in den gängigen MS Office-Anwendungen

Fähigkeiten:

Vergütung: Vergütung nach TVöD-K
Online seit
2020-04-09
Online bis
2020-05-10


- - - -



erschienen am Donnerstag, 09.04.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×