Leiter der Stabsstelle Medizincontrolling w/m/d Universitätsmedizin Rostock myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« S3-Leitlinie Sauerstoff in der Akuttherapie beim Erwachsenen | Leiter der Stabsstelle Medizincontrolling w/m/d Universitätsmedizin Rostock | Klinikum Stuttgart: Gebühren für Vermittlung ausländischer Patienten seien als medizinische Leistung abgerechnet worden »

 

Leiter der Stabsstelle Medizincontrolling w/m/d Universitätsmedizin Rostock

Die Universitätsmedizin Rostock sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Leiter der Stabsstelle Medizincontrolling (w/m/d) (Stellenanzeige).

Universitätsmedizin Rostock: Leiter der Stabsstelle Medizincontrolling (w/m/d)

Stellenangebot im PDF-Format.

E-Mail-Bewerbung

Mehr Informationen: www.med.uni-rostock.de

Ausschreibendes Unternehmen:

Universitätsmedizin Rostock

Ausgeschriebene Stelle:
Leiter der Stabsstelle Medizincontrolling

Arbeitsort:
DE
18057
Rostock

Straße:
Schillingallee 35
Bundesland:
MV

Beschäftigungstyp:
Vollzeit

Wochenstunden:
40

Kategorisierung:
29-2072.00 Medizincontrolling Verwaltung


Stellenbeschreibung:

Wir bieten Ihnen:
• Die Weiterentwicklung Ihrer Kompetenzen im Team
• Spannende Projekte in der Krankenversorgung
• Betriebliches Gesundheitsmanagement
• Betriebliche Altersvorsorge in der VBL
• Nutzung eines Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr
• Firmenkonditionen in Rostocker Fitnessstudios, bei ausgewählten Veranstaltungen sowie in ausgewählten Apotheken
• Zugang zum Universitätssport

Aufgaben:

• Eigenverantwortliche operative und strategische Organisation des Medizincontrollings
• Organisation und Sicherstellung zeitnaher Fallabschlüsse
• Sicherstellung von kontinuierlichen Schulungen
• Aktive Unterstützung und Beratung des Vorstandes und weiterer relevanter Bereiche bei strategischen Analysen und der Ausrichtung des Geschäftsbetriebes
• Mitwirkung an der Leistungsplanung in Zusammenarbeit mit dem Geschäftsbereich Zentralcontrolling und Entwicklung von darauf bezogenen Strategien mit den Führungskräften, Chefärzten und dem Vorstand
• Beratung der Klinikdirektoren zur Steuerung der medizinischen Leistungserbringung
• Mitwirkung und Begleitung an den Strukturprüfungen gemeinsam mit dem Bereich Leistungs- und Abrechnungsmanagement
• Konzeptionelle Weiterentwicklung strategischer Fragestellungen des Vorstands
• Erstellung und Bewertung von Analysen und Berichten zu den Leistungsdaten in Abstimmung mit dem Zentralcontrolling
• Kooperation mit angrenzenden Fachbereichen (QM, Zentralcontrolling, Leistungs- und Abrechnungsmanagement etc.)

Ausbildung:

• Ein idealerweise abgeschlossenes Studium der Humanmedizin inkl. klinischer Erfahrung als Arzt

Berufserfahrung

• Eine mehrjährige Berufserfahrung im Medizincontrolling mit den oben aufgeführten Aufgabenschwerpunkten
• Kenntnisse der betriebswirtschaftlichen Abläufe eines Maximalversorgungs-Krankenhauses sowie der gängigen Rechtsgrundlagen für den Tätigkeitsbereich
• Sicherheit im Umgang mit dem DRG-System und den Abrechnungsmodalitäten im Krankenhaus
• Erfahrungen mit Krankenhausinformationssystemen und klinischen IT-Anwendungen
• Erfahrungen mit dem Einsatz von Routinedaten zur betrieblichen Steuerung
• Idealerweise Erfahrung in Umgang und Analyse großer Datenbanken

Fähigkeiten:

• Ein hohes Maß an Umsetzungsorientierung, Durchsetzungsfähigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbereitschaft
• Eine ausgeprägte soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
• Analytisches Denkvermögen und starke organisatorische Fähigkeiten
• Die Fähigkeit zur berufsgruppenübergreifenden und interdisziplinären Zusammenarbeit

Vergütung: Vergütung nach TV-L
Online seit
2021-06-16
Online bis
2021-07-14


- - -



erschienen am Mittwoch, 16.06.2021