Medical Data Manager m/w/d Charité Berlin

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin sucht zum 01.06.2021 eine/n Medical Data Manager*in (m/w/d) für den Geschäftsbereich Erlösmanagement - Med. Leistungsmanagement (Stellenanzeige).

Charité: Medical Data Manager (m/w/d)

Stellenangebot im PDF-Format.

E-Mail: mlm-bewerbung@charite.de

Mehr Informationen: www.charite.de

Ausschreibendes Unternehmen:

Charité

Ausgeschriebene Stelle:
Medical Data Manager

Arbeitsort:
DE
10117
Berlin

Straße:
Charitéplatz 1
Bundesland:
BE

Beschäftigungstyp:
Vollzeit

Wochenstunden:
39

Kategorisierung:
29-2072.00 Erlösmanagement Verwaltung


Stellenbeschreibung:

Ihr Aufgabengebiet:
In Ihrer Funktion als Medical Data Manager*in sind Sie verantwortlich für schnittstellenbezogene Prozesse mit hoher strategischer Relevanz für MLM und Charité. Die*Der Stelleninhaber*in ist dem Leiter der Abteilung Medizinisches Leistungsmanagement im Geschäftsbereich Erlösmanagement zugeordnet.

Das Medizinische Leistungsmanagement (MLM) stellt mit über ein hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Charité-weit die Dokumentation und Kodierung der klinischen Leistungen als Grundlage für die Abrechnung mit den Kostenträgern sicher. Das MLM verantwortet im Reklamationsmanagement den kompletten Abrechungsprüfungs- und
Reklamationsprozess inklusive interner und externer Kommunikation mit Kostenträgern und dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK). Darüber hinaus analysiert das MLM als strategisches und operatives Medizincontrolling die Dokumentations- und Kodierprozesse, verantwortet das Berichtswesen zu Erlöskürzungsrisiken aus dem
Reklamationsprozess und unterstützt die Kliniken durch Beratung und Schulung bei der Erlössteigerung und -sicherung.

DIE CHARITE – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Aufgaben:

- Erfassen und Verschlüsseln von Diagnosen, Prozeduren, entgeltrelevanten Medikamenten, Blutprodukten sowie neuen Untersuchungsmethoden (NUB) zwecks Übermittlung an die Kostenträger
- Durchführung von internen Projekten zur Erlössicherung durch verbesserte Dokumentation und Kodierung
- Selbstständige Erstellung von Potenzial- und Prozessanalysen bei Dokumentations- und Kodieraktivitäten in Centren und Kliniken mit Identifikation von Erlöspotenzialen (Erstellen von Präsentationen)
- Überprüfung der Datenvalidität (Vollständigkeits- und Plausibilitätschecks)
- Entwicklung von Lösungsansätzen für Erlöspotenziale und Unterstützung der Kliniken bei Umsetzung von Maßnahmen vor Ort
- Eigenverantwortliche Erstellung von Statistiken mit entsprechender Auswertungssoftware
- Eigenständige Erstellung, Reporting und Weiterentwicklung regelmäßiger MLM-Berichte
- Souveräne Mitarbeit bei Sonderthemen (Kassenvereinbarungen, Jahresabschlüsse, Rückstellungen)

Ausbildung:

- Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Fachrichtung Medizinische Dokumentation oder Ausbildung zum*zur medizinischen Dokumentar*in, zum*zur Fachangestellte*n für Medien und Informationsdienste der Fachrichtung Med. Dokumentation oder vergleichbare Kenntnisse

Berufserfahrung

- Fähigkeiten oder Erfahrungen mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung
- Gründliche Fachkenntnisse des DRG-Abrechnungssystems und aller anzuwendenden Klassifikationen: ICD, OPS, DKR, Fallpauschalenkatalog, AOP-Katalog, GAEP-Kriterien, Definitionshandbuch, MDK-Kodierempfehlungen, SGB V, BPflV, KHEntG, FPV, GSG, BDSG
- Gründliche und vielseitige Fachkenntnisse mit SAP / ISH, ID-Diacos, SAP / RKT
- Gründliche und umfassende Fachkenntnisse in Erstellung und Abfrage von SQL-Datenbanken, Abfragen in SAP BW und in QlikView
- Gründliche und vielseitige Fachkenntnisse insb. Methodenerfahrung im Rahmen von Erlösoptimierungsprojekten in Kliniken (Analyse Leistungsgeschehen, Identifikation von Potenzialen, Definition und Umsetzung von Maßnahmen)

Fähigkeiten:

- Selbstständige und verantwortungsbewusste, strukturierte Arbeitsweise
- Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
- Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung
- Zu Ihren besonderen Qualitäten gehört neben einem sicheren, kompetenten Auftreten auch ein hohes Maß an Selbstständigkeit.
- Sie sind belastbar und haben Spaß an der Teamarbeit und an der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Berufsgruppen.

Vergütung: Entgeltgruppe 10 gem. TVöD VKA-K
Online seit
2021-03-30
Online bis
2021-04-25


- - - - - -



erschienen am Dienstag, 30.03.2021