Medizinischer Dokumentar w/m/d St. Elisabeth-Krankenhaus GmbH Köln-Hohenlind myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Home-Treatment: Hilfe für Psychiatrie-Patienten im Wohnzimmer | Medizinischer Dokumentar w/m/d St. Elisabeth-Krankenhaus GmbH Köln-Hohenlind | Entlassmanagement: Alle aktuell gültigen Regelungen als Übersicht »

 

Medizinischer Dokumentar w/m/d St. Elisabeth-Krankenhaus GmbH Köln-Hohenlind

Die St. Elisabeth-Krankenhaus GmbH, Köln-Hohenlind sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen möglichst berufserfahrenen Medizinischen Dokumentar (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Tumordokumentation (Stellenanzeige).

St. Elisabeth-Krankenhaus GmbH: Medizinischer Dokumentar (w/m/d)

Stellenangebot im PDF-Format.

E-Mail: bewerbung@hohenlind.de

Mehr Informationen: www.hohenlind.de

Ausschreibendes Unternehmen:

St. Elisabeth-Krankenhaus GmbH

Ausgeschriebene Stelle:
Medizinischer Dokumentar

Arbeitsort:
DE
50935
Köln

Straße:
Werthmannstr. 1
Bundesland:
NW

Beschäftigungstyp:
k.a

Wochenstunden:

Kategorisierung:
29-2072.00 Kodierung Dokumentation Verwaltung


Stellenbeschreibung:

Wir bieten Ihnen:
- ein interessantes Tätigkeitsfeld in einem zukunftssicheren Arbeitsumfeld
- familienfreundliche Arbeitszeiten
- leistungsgerechte Vergütung nach den AVR, inkl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld und betrieblicher Altersvorsorge
- vergünstigte Mitgliedschaft im Just Fit und die Möglichkeit des Fahrradleasings

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Köln-Hohenlind verfügt über insgesamt 392 Planbetten in den Fachkliniken Innere Medizin und Chirurgie mit Darm- und Pankreaszentrum, Gynäkologie/Geburtshilfe und Senologie, Urologie, Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Augenheilkunde, Radiologie/Nuklearmedizin, Anästhesiologie mit Intensivmedizin und Schmerztherapie sowie Palliativstation.

Aufgaben:

- Leitung der Tumordokumentation des onkologischen Zentrums mit Steuerung der Tumordokumentationskräfte
- Dokumentation von Qualitätssicherungs- und Behandlungsdaten in spezialisierter Software anhand der vorliegenden (überwiegend elektronischen) Behandlungsakten
- Überprüfung der inhaltlichen Qualität und Vollständigkeit der erfassten Daten
- Vorbereitung und Durchführung des Datenversands an OnkoZert und das Krebsregister
- enge Zusammenarbeit mit der Leitung des Onkologischen Zentrums, der Abteilung Medizinische Dokumentation und den Fachbereichen zur Erfüllung der Anforderungen der Zertifizierungsverfahren und kontinuierlichen Verbesserung der Dokumentationsabläufe

Ausbildung:

- Ausbildung zum Medizinischen Dokumentationsassistenten oder eine vergleichbare Berufsausbildung oder mehrjährige Erfahrung in diesem Gebiet

Berufserfahrung

- fundiertes Fachwissen im Bereich der Terminologie, Klassifikation und Dokumentation der im onkologischen Zentrum behandelten Tumor-Erkrankungen
- routinierter Umgang mit elektronischen Medien, insbesondere Tumordokumentationssoftware

Fähigkeiten:

- Zuverlässigkeit und Bereitschaft zu eigenverantwortlichem und selbstständigem Arbeiten
- kompetentes, verbindliches Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeiten

Vergütung: Vergütung nach AVR Caritas
Online seit
2021-02-08
Online bis
2021-03-10


- - - - - - - -



erschienen am Montag, 08.02.2021