Referent Krankenhausbudgets BPflV und KHEntgG m/w/d Bayerische Krankenhausgesellschaft e.V. München myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Kliniken Ruppin: Alleingang bei Abberufung von Klinik-Chef vorgeworfen | Referent Krankenhausbudgets BPflV und KHEntgG m/w/d Bayerische Krankenhausgesellschaft e.V. München | Ambulante Pflegedienste in Hamburg 2019: Anteil des Personals mit pflegerischem Berufsabschluss auf 52 Prozent gesunken »

 

Referent Krankenhausbudgets BPflV und KHEntgG m/w/d Bayerische Krankenhausgesellschaft e.V. München

Die Bayerische Krankenhausgesellschaft, München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten Krankenhausbudgets BPflV und KHEntgG (m/w/d) (Stellenanzeige).

Bayerische Krankenhausgesellschaft: Referent Krankenhausbudgets BPflV und KHEntgG (m/w/d)

Stellenangebot im PDF-Format.

E-Mail-Bewerbung

Mehr Informationen: www.bkg-online.de

Ausschreibendes Unternehmen:

Bayerische Krankenhausgesellschaft e.V.

Ausgeschriebene Stelle:
Referent Krankenhausbudgets BPflV und KHEntgG

Arbeitsort:
DE
80331
München

Straße:
Radlsteg 1
Bundesland:
BY

Beschäftigungstyp:
Vollzeit

Wochenstunden:

Kategorisierung:
29-2072.00 Referent Verwaltung


Stellenbeschreibung:

Ihre Benefits
- Wir bieten eine sichere, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit mit viel Selbständigkeit in einem teamorientierten, kollegialen Betriebsklima im Herzen von München mit optimaler ÖPNV-Anbindung und gerne auch teilweise im Homeoffice mit gleitender Arbeitszeit. Des Weiteren eine angemessene Vergütung mit überdurchschnittlichen Sozialleistungen in Anlehnung an den öffentlichen Dienst. Sie haben die Möglichkeit, sich kontinuierlich fachlich und persönlich weiterzubilden.

Die Bayerische Krankenhausgesellschaft (BKG) ist der Zusammenschluss der Krankenhausträger und deren Spitzenverbände in Bayern. Wir vertreten die Interessen von rd. 360 Mitgliedskrankenhäusern und beraten sie in allen Fragen des Krankenhausmanagements. Wir gestalten als maßgeblicher Partner das Gesundheitswesen aktiv mit, um auch in Zukunft eine verlässliche Krankenhausversorgung zu gewährleisten und unterstützen die Mitarbeiter in den bayerischen Kliniken bei ihren täglichen Herausforderungen mit Rat und Tat.

Der Geschäftsbereich Stationäre Krankenhausleistungen ist zuständig für die gesamte stationäre Krankenhausabrechnung mit Kodierung und MDK und insbesondere für alle Facetten der Krankenhausfinanzierung über die Krankenhausbudgets. In allen diesen Bereichen ist der Geschäftsbereich
erster Ansprechpartner für die bayerischen Kliniken. Darüber hinaus ist der Geschäftsbereich in grundlegende Weiterentwicklungen des Vergütungs- und Budgetsystems auf der Bundesebene mit einbezogen.

Aufgaben:

- Beratung unserer Mitglieder bei der Vorbereitung und Durchführung der jährlichen Entgeltverhandlung
- Erstellung von Budgetunterlagen für unsere Mitglieder im Auftrag unseres BIK-Instituts (100%ige Tochtergesellschaft der BKG)
- Aufbau eines neuen Benchmarksystems zu Leistungen und Erlösen für die bayerischen Kliniken im Auftrag unseres BIK-Instituts (100%ige Tochtergesellschaft der BKG
- Mitwirken bei der Pflege und Weiterentwicklung der bayerischen Entgeltverhandlungsunterlagen
- Beratung der Krankenhäuser, insbesondere KHG, KHEntgG, BPflV, SGB V
- selbständige Bearbeitung von Anfragen und weiteren Sachthemen

Ausbildung:

- abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches (Fach-)Hochschulstudium mit Schwerpunkt Krankenhauswirtschaft oder Gesundheitsökonomie oder Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen, idealerweise im Krankenhauscontrolling oder vergleichbare Qualifikation

Berufserfahrung

- mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Pflegesatzbereich, idealerweise auch im Krankenhauscontrolling
- verhandlungssicheres Auftreten, Erfahrungen in der Um- und Durchsetzung des Krankenhausfinanzierungsrechts in den Bereichen KHEntgG und BPflV
- ausgeprägte EDV-Affinität (MS Office)

Fähigkeiten:

- analytisches Denkvermögen und Dienstleistungsorientierung
- Team- und Kommunikationsfähigkeit, mit Interesse und Freude an der Verhandlungsführung

Vergütung: angemessene Vergütung
Online seit
2021-04-21
Online bis
2021-05-22


- - - - - - -



erschienen am Mittwoch, 21.04.2021